StadtBauKultur NRW 2001–2011. Reflexionen über Baukultur

StadtBauKultur NRW startete 2001 als Initiative für einen bewussteren Umgang mit unserer gebauten Umwelt und für mehr Qualität im Planen und Bauen. Innerhalb der ersten 10 Jahre konnten 112 Projekte und rund 100 Publikationen mit mehr als 500 Partnern realisiert werden.
Karl Ganser, Ursula Kleefisch-Jobst, Rudolf Scheuvens, Walter Siebel, Michael von der Mühlen und viele weitere Akteure der Baukultur in NRW reflektieren die Ergebnisse der ersten Dekade und geben Anregungen für die weitere Arbeit der Landesiniative.
Die Publikation umfasst zudem Kurzdarstellungen aller Projekte des Europäischen Hauses der Stadtkultur und des M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW aus den Jahren 2001–2011.

Informationen

Autor:

mit Vorworten von Hannelore Kraft und Harry K. Voigtsberger

Herausgeber:

StadtBauKultur NRW

Jahr:

2011

ISBN:

978-3-939745-08-2

Umfang:

172 Seiten

Preis:

kostenfrei

Bestellung:

info(at)stadtbaukultur.nrw.de

Download

 Dokumentation (pdf, 4,260 kB)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung