Stadt macht Platz – NRW macht Plätze. Dokumentation Landeswettbewerb 2004/05

Wie kann ein Platz strukturelle und soziale Impulse für den Stadtteil geben? Wie kann eine vom Verkehr gerahmte Fläche wieder neue Aufenthaltsqualität erhalten? Und welche Öffentlichkeit macht eigentlich den öffentlichen Raum aus? Zum dritten Mal wurden 2004 im Landeswettbewerb „Stadt macht Platz – NRW macht Plätze“ neue Konzepte für den öffentlichen Raum gesucht. In einem zweistufigen Verfahren wurden erstmals nicht nur Entwürfe, sondern auch neue Wege der Planung und Beteiligung ausgezeichnet.
Insgesamt hatten sich 53 Kommunen mit Projekten beworben, von denen 20 ausgewählt und in Wettbewerben oder Workshopverfahren mit großer Bürgerbeteiligung weiter ausgearbeitet wurden. Eine international besetzte Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Michael Koch (TU Hamburg Harburg) prämierte 16 Beiträge in zwei Preisgruppen, darunter Projekte aus Erkrath, Gummersbach, Lüdinghausen, Lünen,  Stolberg (Rhld.) und Wetter (Ruhr).
„Stadt macht Platz – NRW macht Plätze“ war ein Leitprojekt der ersten Dekade der Landesinitiative StadtBauKultur. Die Dokumentationen der Wettbewerbe sind in der Reihe der Blauen Bücher erschienen.

Informationen

Autor:

Uta Bookhoff-Gries, Mona El Khafif, Oliver Frey, Ulrich Hatzfeld, Gabriele G. Kiefer, Michael Koch, Oliver Kuklinski, Juliane Pegels, Heidi Sinning, Andrea Wulf. Mit einem Vorwort von Oliver Wittke

Herausgeber:

StadtBauKultur NRW, Europäisches Haus der Stadtkultur

Jahr:

2006

ISBN:

978-3-939745-00-6

Umfang:

96 Seiten

Preis:

kostenfrei

Bestellung:

 info(at)stadtbaukultur.nrw.de

Download

 Dokumentation (pdf, 4,672 kB)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung