#stadtsache in der Praxis

Foto: Anke M. LeitzgenFoto: Anke M. Leitzgen

Eine App als modernes Beteiligungswerkzeug: Kinder und Jugendliche nutzen und erleben Stadträume anders als Erwachsene. Um den besonderen Blick dieser Nutzergruppen sichtbar, hörbar und nachvollziehbar zu machen, wurde die App #stadtsache als praktisches Instrument entwickelt. 

Im Rahmen des Workshops „#stadtsache ganz praktisch“ am Freitag, den 9. März 2018 in Oberhausen, erfahren Sie unter anderem …
… wie Sie die App in Ihrer Kommune in Beteiligungsprozessen nutzen können, 
… warum sie die Arbeit zur Erstellung eines Kinderstadtplans erleichtert und 
… auf welche Weise die App einen interaktiven Stadtteildialog mit Bildern, Statements und kurzen Videos lebendig machen kann. Einen ersten Einblick in ein Projekt mit #stadtsache gibt es hier.


Durch den Workshop führen die Lernexpertinnen und Autorinnen Anke M. Leitzgen und Anne Lachmuth des Projekts #stadtsache. Die Veranstaltung ist kostenlos und offen für alle Interessierten – allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

 

#stadtsache in der Praxis

Jahr

2018

Ein Kooperationsprojekt der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020

Themenfeld

StadtGespräche

Status

9. März 2018, 13 - 17 Uhr

Art

Workshop

Ort

Kitev – Kultur im Turm im Bahnhof Oberhausen, Willy-Brandt-Platz 1, 46045 Oberhausen

Herausgeber

Anke M. Leitzgen

Links

Anmeldung

www.stadtsache.de

Einblick in ein Beteiligungsprojekt mit #stadtsache

 

Anfahrt kitev e. V.

 

App für iOS

App für Android