City Leaks Festival Center

Die Festivalarchitektur von ON/OFF Foto: Georg BarringhausDie Festivalarchitektur von ON/OFF Foto: Georg BarringhausDie Festivalarchitektur von ON/OFF Foto: Georg BarringhausDie Festivalarchitektur von ON/OFF Foto: Georg Barringhaus

Unter dem Motto „Raum für alle - Bühne für alle“ fasst das CityLeaks Urban Art Festival 2017 das Konzept des Placemaking-Ebertplatz zusammen und lädt ein, die Transformation des Ebertplatzes gemeinsam zu gestalten. Am 08. August 2017 hat das Künstler- und Architekturkollektiv ON/OFF mit dem Bau der mobilen Festivalarchitektur in der Werkstatt der „Alten Feuerwache“ begonnen. Ab dem 25. August wird die Festivalarchitektur auf dem Ebertplatz errichtet. StadtBauKultur NRW unterstützt den Bau im Rahmen von Stadtgespräche NRW.

Ab dem 01. September bietet das Festival Center auf dem Ebertplatz Raum für das Festivalprogramm und steht auch mit Tribünenelementen und Bühne der Nachbarschaft zur freien Nutzung. Alle Interessenten, die eigene Programmpunkte im Festival Center abhalten möchten, können sich am Infopoint von CityLeaks (Ebertplatz, 10-17 Uhr) melden. Auch ein täglicher Speaker´s Corner wird vom 1. bis zum 24. September bereit gestellt. Hier kann immer in der Zeit von 19.50 - 20.00 Uhr eine eigene Botschaft für die Gestaltung des Ebertplatzes oder die Entwicklung des Eigelsteinquartiers vorgetragen werden. Die Beiträge sollen aufgezeichnet und am Ende des Festivals der Oberbürgermeisterin der Stadt, Henriette Reker, übergeben werden.

City Leaks Festival Center

Jahr

2017

Ein Projekt unterstützt von der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020

Themenfeld

StadtGespräche

Status

1. bis 24. September 2017

Art

Temporäre Architektur

Ort

Ebertplatz Köln

Ausrichter

artrmx e.V.  | CityLeaks Urban Art Festival