Presse

Ansprechpartner

Christoph Kremerskothen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)209 319 81 – 20

PressematerialÜber StadtBauKultur NRWLogin & PresseverteilerPressearchivPressespiegel

Pressematerial

Konferenz – 04.09.2017

Umbaukultur – Kluge Konzepte für den baulichen Bestand

Anneliese Brost Musikforum Ruhr in Bochum, Fotografin: Brigida GonzálezAnneliese Brost Musikforum Ruhr in Bochum, Fotografin: Brigida González

„Warum neu bauen, wenn man auch umbauen kann?“ Diese Frage diskutieren mehr als 250 Fachleute und Interessierte am 7. und 8. September in Bochum. Eingeladen hat die Landesinitiative StadtBauKultur NRW gemeinsam mit der Bundesstiftung Baukultur. Renommierte Architekten und Fachleute aus ganz Deutschland zeigen am Beispiel ihrer Projekte, wie aus alten Bauwerken etwas Neues entstehen kann.

„Zu keiner Zeit wurde so viel Neues gebaut und so viel Altes abgerissen wie im vergangenen Jahrhundert. Grund dafür war das Wachstum und der Wandel der Gesellschaft. Heute stehen wir vor anderen Herausforderungen, allen voran der Schutz des Klimas und der Umwelt. Darum werden wir uns in Zukunft immer häufiger fragen müssen, wie wir alte Bauwerke an die neuen Herausforderungen anpassen können statt sie durch Neubauten zu ersetzen. Das spart nicht nur wertvolle Ressourcen, sondern kann auch spannende und innovative Architektur hervorbringen“, erläutert Tim Rieniets, Geschäftsführer von StadtBauKultur NRW. „Kluge Konzepte sind gefragt, um die bestehenden Gebäude an die aktuellen und künftigen gesellschaftlichen Bedürfnisse anzupassen. Einen Beitrag dazu wollen wir mit unserer Baukulturwerkstatt leisten“, sagt Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur. [...]

Download



Hochauflösende Pressebilder stehen nur akkreditierten Nutzern zur Verfügung. Bitte beantragen Sie dafür einen Zugang in unserem Login-Bereich.



Die zur Verfügung gestellten Pressebilder sind ausschließlich im Zusammenhang mit einer aktuellen medialen Berichterstattung zu genannten Projekten von StadtBauKultur NRW zu verwenden. Bei Verwendung sind der Urheber des Werks und die von StadtBauKultur NRW bereitgestellten Quellenangaben vollständig zu nennen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung