Neues – Umnutzung

UmBauKultur – 01.06.2015

Wettbewerb „Kirchengebäude und ihre Zukunft“

Erfolgreiche Beispiele für Sanierung, Umbau und Umnutzung von Kirchengebäuden sucht die Wüstenrot Stiftung in einem bundesweiten Wettbewerb. Bis zum 15.07. können Projekte eingereicht werden, die seit 2000 fertig gestellt wurden und „wegweisend, innovativ und nachhaltig“ sind. Bewertet werden architektonische Aspekte ebenso wie soziale, ökonomische und ökologische Komponenten.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.wuestenrot-stiftung.de

UmBauKultur – 11.05.2015

Neunutzung von Kirchen

In der seit 2005 leerstehenden Herz-Jesu-Kirche in Essen sollen Wohnungen entstehen. Ein Projektentwickler will das 1962 erbaute Gotteshaus umbauen. Geplant sind hochwertige Wohnungen auf vier Ebenen, über einen Aufzug im ehemaligen Glockenturm soll künftig eine Dachterrasse zu erreichen sein. Teile der alten Ausstattung wie die Orgelpfeifen sollen erhalten bleiben. Während die Essener Pläne bisher nur auf dem Papier bestehen, sind viele andere Kirchen in der Region schon für neue Nutzungen umgebaut worden.

[ mehr ]

UmBauKultur – 17.04.2015

Bombenkrater statt Stuck – Wohnen im Bunker

Auch siebzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gibt es in Nordrhein-Westfalen noch hunderte leer stehender Bunker, darunter viele Hochbunker, die als große, graue Betonklötze in der Nähe von Industrieanlagen, aber auch mitten in Wohngebieten stehen. Einst bombensicher gebaut, sind sie auch heute nur schwer abzureißen. Neue Nutzungen hingegen sind wegen der mangelnden Belichtung oder wegen Brandschutzauflagen oft eingeschränkt, ein Umbau in der Regel aufwändig und laut, etwa wenn Fenster in meterstarke Wände gesprengt werden müssen. Besonders Dennoch gibt es bereits einige Beispiele für gelungene Umbauten.

[ mehr ]

UmBauKultur – 10.11.2014

Wohnen im Klassenzimmer

Umnutzung der ehemaligen Montessori-Schule in Bochum-Altenhochum  © StadtBauKultur NRWUmnutzung der ehemaligen Montessori-Schule in Bochum-Altenhochum © StadtBauKultur NRW

Kahle Klassenzimmer, verwaiste Schulhöfe: Der demografische Wandel hinterlässt auch in den vielen, nicht mehr genutzten Schulgebäuden seine Spuren. Denn die Anzahl von Kindern im schulpflichtigen Alter geht stetig zurück - bei gleichzeitig wachsendem Anteil älterer Menschen. Wie kann man diesen Zusammenhang von Leerstand in zentraler Lage und steigender Nachfrage nach altersgerechtem Wohnraum als Chance begreifen?

[ mehr ]

UmBauKultur – 22.09.2014

Kirchen geben Raum – Autor Jörg Beste im Interview

Empfehlungen, Anregungen und Hinweise für individuelle Herangehensweisen im Umgang mit der Neunutzung von Kirchengebäuden gibt die Studie „Kirchen geben Raum“, die von StadtBauKultur NRW im Sommer herausgegeben wurde. Jetzt hat der Autor Jörg Beste dem evangelischen Kirchenverband Köln und Region ein ausführliches Interview gegeben.

Lesen Sie hier das ganze Interview auf www.kirchen-koeln.de

Hier geht es zur Publikation Kirchen geben Raum – Zur Neunutzung von Kirchengebäuden

UmBauKultur – 02.09.2014

Neueröffnung nach Umbau

Ehemaliges Hertie-Kaufhaus, Lünen © Cristóbal MárquezEhemaliges Hertie-Kaufhaus, Lünen © Cristóbal Márquez

Was aus dem alten Hertie-Gebäude in der Innenstadt von Lünen wird, lässt sich live im Internet verfolgen. Mit einer Webcam macht der neue Eigentümer, der Bauverein zu Lünen, auf den Umbau des seit 2009 leerstehenden Warenhauses aufmerksam. Um einen Mix aus Einzelhandel, Gastronomie, Büro und Wohnen entstehen zu lassen, wird ein Drittel der alten Bausubstanz aus dem Komplex herausgeschnitten und begrünt.

[ mehr ]

UmBauKultur – 06.07.2014

Neuerscheinung: Kirchen geben Raum

Synagoge Beit Tikwa, Bielefeld © Cristóbal MárquezSynagoge Beit Tikwa, Bielefeld © Cristóbal Márquez

Immer mehr Kirchen in Nordrhein-Westfalen droht Leerstand, Verkauf und manchmal sogar der Abriss. Die Gebäude zu erhalten und neue Nutzungen zu finden, die ihrer zentralen Stellung in der Gesellschaft und im Stadtbild gerecht werden, ist oft schwierig, weil komplexe Besitzverhältnisse, baurechtliche oder denkmalpflegerische Bestimmungen oder die emotionale Bindung vieler Menschen an ihre Kirche den Prozess der Neuorientierung erschweren.

[ mehr ]

UmBauKultur – 09.05.2014

Kirche wird Kita

114 Kinder toben seit einigen Tagen durch die Christus-König-Kirche in Düsseldorf-Oberkassel, die nach ihrer Profanierung 2010 nun zu einer Katholischen Kindertagesstätte umgebaut wurde. 1929 entwarf Franz Schneider den expressionistischen Bau, der seit 1987 unter Denkmalschutz steht. Für die neue Nutzung wurden vier Ebenen in die hohe Basilika eingezogen und die Fassade eines Seitenschiffs zur besseren Belichtung zur Gartenseite geöffnet. Der Charakter der Westfassade mit ihren Backsteinornamenten ist ebenso erhalten geblieben wie einige der Buntglasfenster.

[ mehr ]

Neues – Umnutzung

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (23)
UmBauKultur (146)
Wir-Urbanismus (157)
LebensRäume (143)
StadtGespräche (143)
Panorama (135)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (87) / Umbau (55) / Baukulturvermittlung (54) / Nachkriegsmoderne (49) / Innenstadtentwicklung (48) / Leerstand (46) / NRW (45) / Köln (44) / Wohnungsbau (41) / Umnutzung (37) / Dortmund (34) / Quartiersentwicklung (34) / Kirchen (32) / Bürgerbeteiligung (31) / Denkmalpflege (31) / Öffentlicher Raum (30) / Ruhrgebiet (30) / Wohnprojekte (26) / Bochum (22) / Flüchtlingsunterkünfte (22) /
Handelsimmobilien (21) / Integration (21) / Ländlicher Raum (21) / Wohnungsmarkt (21) / Kinder und Jugendliche (20) / Düsseldorf (17) / Essen (17) / Schrottimmobilien (17) / Einfamilienhäuser (16) / Gelsenkirchen (16) / Mobilität (16) / Ressourcen (16) / Sanierung (15) / Planungskultur (14) / Ladenlokal (13) / Digitalisierung (12) / Partizipation (12) / Architekturfotografie (11) / Infrastruktur (11) / Museum am Ostwall (11) / Städtebau-Ausbildung (11) / Münster (10) / Stadtgespräche NRW (10) / Städtebauförderung (9) / Berlin (8) / Demografischer Wandel (8) / Großstrukturen (8) / Junge Architekten (8) / Nieheim (8) / Stadtumbau (8) / Genossenschaft (7) / Kulturbauten (7) / Regionale Baukultur (7) / Wuppertal (7) / Aachen (6) / Klimawandel (6) / Krefeld (6) / Oberhausen (6) / Wettbewerb (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Förderprogramme (5) / Identität (5) / Kreativquartier (5) / Marl (5) / StadtBauKultur (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Gestaltung (4) / Inklusion (4) / Konversion (4) / Kunst am Bau (4) / Landschaft (4) / Mönchengladbach (4) / Paderborn (4) / Schrumpfende Städte (4) / Architekturtheorie (3) / Billerbeck (3) / Dinslaken (3) / Dorsten (3) / Gentrifizierung (3) / Heimat (3) / Herne (3) / Hochschulen (3) / Mülheim an der Ruhr (3) / Münsterland (3) / Nachhaltigkeit (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Arnsberg (2) / Auszeichnung (2) / Bocholt (2) / Denkmalschutz (2) / Film (2) / Frankfurt (2) / Gestaltungsbeirat (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Höxter (2) / Intervention (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Metropolregion (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Venedig (2) / Werne (2) / Westfalen (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Denkmal (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Eschweiler (1) / Förderprogram (1) / Fußgängerzone (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Herford (1) / Initiativen (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Möllbergen (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Saerbeck (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Stockholm (1) / Suburbanisierung (1) / Wattenscheid (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung