Neues – NRW

LebensRäume – 02.02.2015

Vernetzte Städte

Kartenausschnitt der Zugangspunkte von freifunk-moehne.deKartenausschnitt der Zugangspunkte von freifunk-moehne.de

Freie Internetzugang für alle: ein Konzept, das aktuell in Bochum und vielen anderen Städten diskutiert wird. In Arnsberg wurde es bereits erfolgreich umgesetzt. Anfang 2014 entstand hier die Idee eines gemeinsamen offenen Netzwerks im Rahmen einer Bürgerwerkstatt mit dem Ziel, die Attraktivität und Aufenthaltsqualität in der Altstadt zu steigern. Innerhalb weniger Monate konnte durch viel ehrenamtliches Engagement und die Unterstützung der Stadt ein Netzwerk zwischen Glockenturm und Neumarkt eingerichtet werden, das intensiv genutzt wird – von den Schülern, die am Neumarkt auf den Bus warten, über die Besucher in den Cafés bis hin zu Touristen, die sich über Apps und QR-Codes ganz ohne Roaming-Gebühren über Sehenswertes informieren können.

[ mehr ]
NRW /

LebensRäume – 19.01.2015

Flüchtlingsunterbringung in Nordrhein-Westfalen

Tausende Flüchtlinge kommen jeden Monat nach Nordrhein-Westfalen – aus Syrien, Ukraine, Nigeria ... Viele Kommunen sind überfordert mit dem Zustrom. Fast überall fehlen Unterkünfte. Turnhallen und Baumärkte werden zweckentfremdet, in Containerdörfern hausen die Menschen auf engstem Raum. Oft würden die Asylsuchenden in „baufälligen und gesundheitsgefährdenden Gebäuden“ untergebracht, beklagt der Flüchtlingsrat NRW, der eine Petition für verpflichtende Mindeststandards bei der Unterbringung an die Landesregierung gerichtet hat. Weitere Informationen zur Petition unter: www.change.org.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 16.01.2015

Gesucht: Orte des Fortschritts 2015 in Nordrhein-Westfalen

Seit 2011 hat die NRW-Landesregierung 37 "Orte des Fortschritts" ausgezeichnet. 2015 können sich erstmals auch Projekte aus dem Bereich der Stadtentwicklung um diese Auszeichnung bewerben. „Orte des Fortschritts“ können demnach nicht nur Forschungseinrichtungen oder innovative Gewerbebetriebe sein, sondern auch stadträumliche und bauliche Projekte, die sich in vorbildlicher Weise den Herausforderungen der Zukunft annehmen: z.B. in den Bereichen Gewerbeentwicklung, Kreativquartier, neue gemischte Wohnformen, Quartiers- und Mobilitätsentwicklung, energetisches Quartier, Kirchenumnutzung etc.. Bewerbungen für die Auszeichnung "Orte des Fortschritts" können noch bis zum 13. Februar 2015 eingereicht werden.

[ mehr ]
NRW /

UmBauKultur – 26.11.2014

Ressource Stadt: umdenken – umnutzen – umbauen

Leerstand in Gelsenkirchen – Veranstaltungsort von 36 Stunden Gelsenkirchen © StadtBauKultur NRWLeerstand in Gelsenkirchen – Veranstaltungsort von 36 Stunden Gelsenkirchen © StadtBauKultur NRW

Vier Wochen lang widmete sich der BDA NRW mit Unterstützung von StadtBauKultur NRW der "Ressource Stadt". Mit dem BDA-Gespräch 2014 ging die Veranstaltungsreihe am 24.11. in Düsseldorf zu Ende. Stefan Rethfeld, Uta Winterhager und Tim Rieniets, die als „Korrespondenten“ die aktiven Ortsgruppen begleiteten, blickten auf viele interessante Workshops, Vorträge und Ausstellungen zurück – auch auf "36 Stunden Gelsenkirchen – die unsichtbare Stadt". In einem zweitägigen Workshop haben Studierende mehrerer Hochschulen sich mit den Problemen und Potenzialen von schrumpfenden, von Leerstand geprägten Stadtquartieren auseinandergesetzt.

[ mehr ]

UmBauKultur – 20.10.2014

Ressource Stadt

© Christian Holl© Christian Holl

Urbane Ressourcen, das sind nicht nur Rohstoffe und Flächen, sondern auch Planungsinstrumente, ökonomische Konzepte und die Bewohner der Stadt. Wie man Potentiale erkennen und für die Stadtentwicklung nutzen kann, diskutieren am 27. Oktober der ehemalige Antwerpener Stadtbaumeister Kristiaan Borret, der Ökonom Guido Spars von der Universität Wuppertal und die Berliner Stadt- und Regionalplanerin Cordelia Polinna. Die Veranstaltung in Düsseldorf ist der Auftakt zur BDA-Veranstaltungsreihe „Ressource Stadt: umdenken – umnutzen – umbauen“, die von StadtBauKultur NRW unterstützt wird.

[ mehr ]

Panorama – 22.09.2014

Qualitätvolle Landschaftsarchitektur in Nordrhein-Westfalen

Schalker Verein Gelsenkirchen, Preisträger: Planergruppe Oberhausen. Fotografin: Claudia DreysseSchalker Verein Gelsenkirchen, Preisträger: Planergruppe Oberhausen. Fotografin: Claudia Dreysse

Der nordrhein-westfälische LandschaftsArchitekturPreis 2014 wird ab dem 9.10. in Köln präsentiert. Die vier ausgezeichneten Beiträge zeigen, wie Orte in der Stadt – in ganz unterschiedlichen Lagen – mit Mitteln der Landschaftsarchitektur nachhaltig in Wert gesetzt werden. Es entstehen Freiräume, die in vielerlei Art von der Bevölkerung in Besitz genommen werden können.

[ mehr ]
NRW /

StadtGespräche – 08.09.2014

NRW lebt – Leben ohne Schranken

Die zweite Veranstaltung der Aktionsplattform „NRW lebt. Ideen Perspektiven und Visionen für das Planen und Bauen im demografischen Wandel.“ widmet sich dem barrierefreien Wohnen und Arbeiten. Die Veranstaltung der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen wird von der StadtBauKultur NRW unterstützt und findet am 9. September 2014 in Bielefeld statt.

Mehr zum Projekt NRW lebt.

NRW /

UmBauKultur – 02.09.2014

10 Jahre Stadtumbau West

Seit zehn Jahren unterstützt das Bund-Länder-Programm Stadtumbau West viele Kommunen in Nordrhein-Westfalen bei der Entwicklung neuer Strategien für die Anpassung ihres baulichen Bestandes an demografischen und wirtschaftsstrukturelle Veränderungen. Aus diesem Anlass lädt das NRW-Bauministerium zu einer zweitägigen Fachveranstaltung ein, um Bilanz zu ziehen und die zukünftigen Aufgaben des Stadtumbaus zu diskutieren.

[ mehr ]

Neues – NRW

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (21)
UmBauKultur (143)
Wir-Urbanismus (153)
LebensRäume (139)
StadtGespräche (139)
Panorama (131)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (83) / Umbau (55) / Baukulturvermittlung (49) / Nachkriegsmoderne (45) / Innenstadtentwicklung (44) / Leerstand (44) / NRW (44) / Köln (41) / Wohnungsbau (41) / Umnutzung (36) / Quartiersentwicklung (34) / Dortmund (33) / Denkmalpflege (31) / Bürgerbeteiligung (30) / Öffentlicher Raum (30) / Kirchen (29) / Ruhrgebiet (27) / Wohnprojekte (25) / Bochum (22) / Flüchtlingsunterkünfte (22) /
Integration (21) / Wohnungsmarkt (21) / Handelsimmobilien (20) / Kinder und Jugendliche (20) / Ländlicher Raum (18) / Düsseldorf (17) / Schrottimmobilien (17) / Einfamilienhäuser (16) / Gelsenkirchen (16) / Ressourcen (16) / Essen (15) / Mobilität (15) / Sanierung (15) / Planungskultur (14) / Ladenlokal (13) / Partizipation (12) / Architekturfotografie (11) / Infrastruktur (11) / Museum am Ostwall (11) / Städtebau-Ausbildung (11) / Digitalisierung (10) / Münster (10) / Stadtgespräche NRW (10) / Städtebauförderung (9) / Berlin (8) / Demografischer Wandel (8) / Großstrukturen (8) / Junge Architekten (8) / Nieheim (8) / Stadtumbau (8) / Genossenschaft (7) / Kulturbauten (7) / Wuppertal (7) / Klimawandel (6) / Oberhausen (6) / Wettbewerb (6) / Aachen (5) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Förderprogramme (5) / Identität (5) / Kreativquartier (5) / Krefeld (5) / Marl (5) / Regionale Baukultur (5) / StadtBauKultur (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Gestaltung (4) / Inklusion (4) / Konversion (4) / Landschaft (4) / Mönchengladbach (4) / Paderborn (4) / Schrumpfende Städte (4) / Billerbeck (3) / Dinslaken (3) / Dorsten (3) / Gentrifizierung (3) / Heimat (3) / Herne (3) / Hochschulen (3) / Kunst am Bau (3) / Mülheim an der Ruhr (3) / Münsterland (3) / Nachhaltigkeit (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Architekturtheorie (2) / Arnsberg (2) / Bocholt (2) / Denkmalschutz (2) / Film (2) / Frankfurt (2) / Gestaltungsbeirat (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Höxter (2) / Intervention (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Venedig (2) / Werne (2) / Westfalen (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Denkmal (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Eschweiler (1) / Fußgängerzone (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Herford (1) / Initiativen (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Metropolregion (1) / Möllbergen (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Saerbeck (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Stockholm (1) / Suburbanisierung (1) / Wattenscheid (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung