Neues – Gelsenkirchen

LebensRäume – 26.08.2016

Wohnprojektetag: Keine Sorge, Selbstversorger!

Der 14. Wohnprojektetag NRW findet am 9. September 2016 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt. Unter dem Titel „Keine Sorge, Selbstversorger!“ stehen in diesem Jahr Aspekte der Selbstversorgung in gemeinschaftlichen Wohnprojekten im Mittelpunkt. Die Selbstversorgung reicht von der Versorgung mit Wohnraum und nachbarschaftlicher Unterstützung über die Organisation von Kulturveranstaltungen und dem eigenen Anbau von Nahrungsmitteln bis hin zur Erzeugung von Energie oder dem Aufbau gewerblicher Strukturen, die Wohnen und Arbeit verbindet.

[ mehr ]

StadtGespräche – 06.11.2015

Dokumentarfilme in der bluebox Gelsenkirchen

Das Stadtumbaubüro Gelsenkirchen bietet in Kooperation mit NBF-Media und Paul Hofmann eine Filmreihe an, die sich mit den Veränderungen der Stadt, aber auch mit (historischen) Visionen für ihre Zukunft beschäftigen. Am 10. November 2015 um 19 Uhr kann man den Film „Der Untergang der Graf Bismarck - Die letzten Tage einer Kohlezeche“ von 1967 sehen. Am 8. Dezember, ebenfalls um 19 Uhr, folgen dann vier Stadtutopien, die zwischen 1960und 1970 entstanden sind. Der Eintritt für alle Veranstaltungen in der bluebox in Gelsenkirchen ist frei.

[ mehr ]

StadtGespräche – 03.06.2015

NRWlebt. – Neue Grünräume in der Stadt

Kein öffentlicher Raum wird so leidenschaftlich verteidigt wie der Grünraum in der Stadt. Keiner sorgt für mehr positive Identifikation und Lebensqualität  – und dennoch gibt es gerade in den hochverdichteten urbanen Strukturen Nordrhein-Westfalens es noch viele Möglichkeiten, mehr Grün innerhalb der Stadt zu schaffen. Wie man auch jenseits von Parks und Spielplätzen grüne Freiräume planen kann, zeigen die Beispiele, die im Rahmen der Veranstaltung NRWlebt. der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen am 17.6.2015 in Gelsenkirchen besprochen werden. In vielen Projekten, der von der StadtBauKultur NRW unterstützten Veranstaltung, geht es um die Chancen, die Stukturwandel und Rückbau oder aber der Wunsch nach der Renaturierung von Flüssen und Bächen für die Entwicklung qualitativ hochwertiger grüner Erholungsflächen bietet.

[ mehr ]

LebensRäume – 13.02.2015

Junge Ideen für den Revierpark Nienhausen

Die Ruhr Games 2015 werden im Sommer in einem großen Festival olympische Disziplinen mit Actionsport, Kultur- und Jugendevents verschmelzen. Was das mit Baukultur zu tun hat? Die Ingenieurkammer-Bau NRW nutzt die Gelegenheit, einen Wettbewerb für Jugendliche auszuloben, der sich ganz konkret mit dem Bauen beschäftigt. Aufgabe ist es, als Gruppe und unter Anleitung von Ingenieurinnen und Ingenieuren eine fiktive Trendsportanlage für den „Revierpark Nienhausen“ in Gelsenkirchen zu planen. Mindestens drei Sportarten sollen untergebracht werden. Bis zum 13.3.2015 können sich Jugendliche oder Teamverantwortliche aus NRW um die Teilnahme am Projekt bewerben.

Mehr Infos hier www.ikbaunrw.de

LebensRäume – 26.11.2014

Baukultursymposium – Zukunft Wohnen

Am 4. Dezember veranstaltet der Landschaftsverband Westfalen – Lippe ein ganztägiges Symposium im Stadtbauraum in Gelsenkirchen zur Zukunft des Wohnens. Das Symposium wird mit einer gesamtgesellschaftlichen Einordnung des Themenfeldes Wohnen beginnen, eine kritische Bestandsaufnahme zu den derzeitigen Problemfeldern und zu neuen Tendenzen bei der Entwicklung von Wohnraum aufzeigen und schließlich vorbildliche Projekte und Konzepte präsentieren.

[ mehr ]

Panorama – 10.11.2014

Die 5. Ansicht

Olympia-Stadion München, Fotograf: Thomas RobbinOlympia-Stadion München, Fotograf: Thomas Robbin

Dem Dach als fünfter Ansicht eines Gebäudes widmet sich die Ausstellung des M:AI, die am 19. November 2014 in Gelsenkirchen eröffnet wird. Sie lotet die vielfältigen Dimensionen des Daches aus: Von der symbolischen Bedeutung, die sich in der aufstrebenden Gewölben gotischer Kathedralen und in den Kuppeln des Barocks abbildet, die deutliche Zeichen für Macht und Einfluss ihrer Erbauer setzen über die Entwicklung der Ingenieurkunst, die sich im 20. und 21. Jahrhundert in hauchdünnen Schalen, weitgespannten Kuppeln und leichten Membrankonstruktionen ausdrückt bis hin zur Bedeutung der Dächer für die Nachhaltigkeit zeitgenössischer Bauten.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 23.09.2014

Immobilien- und Standortgemeinschaften

Wenn Leerstände zunehmen, wenn die Mieteinnahmen mit dem Qualitäts-Niveau zu sinken drohen, nehmen zunehmend Einzelhändler und Eigentümer die Sache in die Hand. Sie finden sich in Immobilien- und Standortgemeinschaften (ISG) zusammen und engagieren sich gemeinsam für die Pflege und Entwicklung des Standortes.

[ mehr ]

UmBauKultur – 22.09.2014

Aus Hertie-Leerstand wird Linden-Karree

Ehemaliges Hertie-Kaufhaus jetzt Linden-Karree © Investorengemeinschaft Hochstraße 40-44Ehemaliges Hertie-Kaufhaus jetzt Linden-Karree © Investorengemeinschaft Hochstraße 40-44

Während die Zukunft der 83 bestehenden Karstadthäuser auch einen Monat nach dem Verkauf der Warenhauskette immer noch offen ist,  ist in das lange ungenutzte Karstadtgebäude in Gelsenkirchen-Buer jetzt neues Leben eingekehrt. Nach dem Umbau durch lokale Investoren wurde es Anfang September als „Linden-Karree“ wiedereröffnet.

[ mehr ]

Neues – Gelsenkirchen

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (14)
UmBauKultur (110)
Wir-Urbanismus (111)
LebensRäume (103)
StadtGespräche (100)
Panorama (94)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (62) / Umbau (44) / NRW (37) / Köln (34) / Wohnungsbau (32) / Leerstand (28) / Baukulturvermittlung (27) / Dortmund (26) / Nachkriegsmoderne (26) / Quartiersentwicklung (23) / Kirchen (22) / Öffentlicher Raum (22) / Denkmalpflege (21) / Flüchtlingsunterkünfte (21) / Umnutzung (20) / Innenstadtentwicklung (19) / Bürgerbeteiligung (18) / Integration (18) / Handelsimmobilien (17) / Wohnprojekte (17) /
Bochum (16) / Schrottimmobilien (16) / Ländlicher Raum (14) / Wohnungsmarkt (14) / Düsseldorf (13) / Einfamilienhäuser (13) / Gelsenkirchen (13) / Kinder und Jugendliche (13) / Ressourcen (13) / Essen (12) / Ruhrgebiet (12) / Sanierung (12) / Museum am Ostwall (11) / Städtebau-Ausbildung (9) / Architekturfotografie (8) / Großstrukturen (8) / Mobilität (8) / Berlin (7) / Genossenschaft (7) / Ladenlokal (7) / Nieheim (7) / Städtebauförderung (7) / Stadtgespräche NRW (7) / Stadtumbau (7) / Wuppertal (7) / Infrastruktur (6) / Münster (6) / Partizipation (6) / Planungskultur (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Demografischer Wandel (5) / Junge Architekten (5) / Klimawandel (5) / Marl (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Aachen (4) / Bonn (4) / Flächenrecycling (4) / Freiraum (4) / Krefeld (4) / Kulturbauten (4) / Mönchengladbach (4) / StadtBauKultur (4) / Billerbeck (3) / Dorsten (3) / Duisburg (3) / Identität (3) / Konversion (3) / Münsterland (3) / Oberhausen (3) / Regionale Baukultur (3) / Schrumpfende Städte (3) / Arnsberg (2) / Dinslaken (2) / Förderprogramme (2) / Gestaltung (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Herne (2) / Hochschulen (2) / Höxter (2) / Inklusion (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Kreativquartier (2) / Kunst am Bau (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Paderborn (2) / Remscheid (2) / Rheinland (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Alfter (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Denkmal (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Film (1) / Frankfurt (1) / Gentrifizierung (1) / Gestaltungsbeirat (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Herford (1) / Intervention (1) / Iserlohn (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Landschaft (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Metropolregion (1) / Möllbergen (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtmodelle (1) / Stadtquartier (1) / Suburbanisierung (1) / Venedig (1) / Wattenscheid (1) / Westfalen (1) / Wettbewerb (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für unsere Arbeit?
Dann melden Sie sich hier für unseren
Newsletter an.


Frau  Herr 

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.