Neues – Flüchtlingsunterkünfte

UmBauKultur – 10.11.2017

Leere Flüchtlingsunterkünfte

Wohncontainer einer Flüchtlingsunterkunft, © Superbass / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)Wohncontainer einer Flüchtlingsunterkunft, © Superbass / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

Mit Beginn der Flüchtlingskrise 2015 mussten innerhalb kürzester Zeit deutschlandweit Aufnahmestellen für eine große Zahl Menschen bereitgestellt werden. Dabei blieb keine Zeit für das Austüfteln von Nachnutzungskonzepten für die temporären Flüchtlingsunterkünfte. Mittlerweile hat die Zuwanderung abgenommen und einst in Notunterkünften untergebrachte Flüchtlinge konnten auf dem regulären Wohnungsmarkt vermittelt werden. Die Art der als Unterkunft genutzten Räumlichkeiten variiert zwischen alten Kasernengebäuden, ehemaligen Bürogebäuden, Wohnhäusern, Wohncontainern und vielem mehr. Doch was passiert mit den nicht mehr gebrauchten Aufnahmestellen?

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 09.02.2017

Making Heimat. Germany, Arrival Country. Ausstellung im DAM

Making Heimat. Germany, Arrival Country. Deutscher Pavillon auf der 15. Internationalen Architekturausstellung 2016 - La Biennale di Venezia Foto ©Kirsten BucherMaking Heimat. Germany, Arrival Country. Deutscher Pavillon auf der 15. Internationalen Architekturausstellung 2016 - La Biennale di Venezia Foto ©Kirsten Bucher

Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt präsentiert vom 4. März bis zum 10. September 2017 die Ausstellung „Making Heimat. Germany, Arrival Country“. Dafür aktualisierten die Kuratoren das Konzept, das sie 2016 im deutschen Pavillon der Architekturbiennale in Venedig realisierten, und ergänzten es um neue Themenfelder.

[ mehr ]

Panorama – 02.12.2016

25 m² Syrien bei IKEA

25 m² Syrien bei IKEA © Ole Jakob Bøe Skattum, POL25 m² Syrien bei IKEA © Ole Jakob Bøe Skattum, POL

Ein Single-Apartment mit Kombination aus Esstisch, Arbeitsplatz und Wohnzimmer auf 27 m², ein Zwei-Personen-Haushalt mit Stauraumlösung für die Waschmaschine auf 36 m² und ein Flexilösung für das Kinderzimmer auf 43 m² - so präsentiert IKEA üblicher Weise seine Einrichtungsideen. Die Raumbeispiele erzeugen Gemütlichkeit und setzen die eigenen Produkte gleichzeitig in Kontext.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 13.06.2016

Orte für Menschen – Der österreichische Pavillon auf der Architektur-Biennale in Venedig

Orte für Menschen © Paul KranzlerOrte für Menschen © Paul Kranzler

„Orte für Menschen“ lautet der Titel des österreichischen Beitrags zur Architektur-Biennale 2016. Dahinter steht für die Kuratoren die „einfache, klassisch oder sogar traditionell zu nennende These, dass es zu den elementaren Aufgaben und den konstituierenden Merkmalen von Architektur gehört, für den Schutz von Menschen zu sorgen, menschengerechte Lebensräume zu gestalten und Voraussetzungen für ein funktionierendes Zusammenleben zu schaffen“, – eine Aufgabe, die angesichts der enormen Zuwanderung durch Flüchtlinge immer schwerer zu bewältigen scheint.

[ mehr ]

LebensRäume – 19.05.2016

Integration in Städten und Gemeinden – Konferenz in Bielefeld

Die große Zahl an Flüchtlingen, die nach Deutschland gekommen sind, stellt die Kommunen in Nordrhein-Westfalen vor große Herausforderungen. Neben der Unterbringung und Versorgung ist vor allem die Integration eine wichtige Aufgabe. Vor diesem Hintergrund führen der Deutsche Städte- und Gemeindebund, der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen und die Bertelsmann Stiftung am 13. Juni 2016 in Bielefeld die Fachkonferenz „Integration in Städten und Gemeinden – Handlungsoptionen und Praxisbeispiele“ durch.

[ mehr ]

LebensRäume – 23.03.2016

Integration im Quartier

Um nicht nur Wohnraum für Flüchtlinge zu schaffen, sondern auch das Zusammenleben von neuen und alten Bewohnern im Quartier zu verbessern, fördert das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr in den nächsten drei Jahren 147 Projekte in 100 nordrhein-westfälischen Städten. Auf den Aufruf für das Sonderprogramm „Hilfen im Städtebau zur Integration von Flüchtlingen“ hatten sich 184 Kommunen beworben.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 16.03.2016

Bauhütte Witten – Initiative für den gemeinschaftlichen Bau einer Flüchtlingsunterkunft

Niedergebranntes Flüchtlingsheim in Witten, Foto: Bauhütte WittenNiedergebranntes Flüchtlingsheim in Witten, Foto: Bauhütte Witten

Am 25. Januar 2016 wurden drei als Flüchtlingsunterkunft vorgesehene Holzbauten in Witten durch ein Feuer zerstört. Doch statt sich durch die Brandstifter entmutigen zu lassen, wollen viele engagierte Wittener die Häuser gemeinsam wieder aufbauen – besser, größer und schöner. In der bereits vier Tage nach dem Anschlag gegründeten Bauhütte Witten haben sich der Help-Kiosk e. V., das Institut für Waldorfpädagogik und weitere Unterstützer zusammengeschlossen.

[ mehr ]

LebensRäume – 16.03.2016

Making Unterkunft. Was wir vom Deutschen Pavillon in Venedig erwarten können.

Ein Kommentar von Tim Rieniets

Schon im Jahr 2011, lange bevor Deutschland zur Wunschdestination für Hunderttausende von Flüchtlingen wurde, veröffentlichte der britisch-kanadische Journalist Doug Saunders sein Buch 'Arrival City: Die neue Völkerwanderung'. In diesem Buch schildert Saunders Beobachtungen, die er in Städten in der ganzen Welt gesammelt hat, in denen Migranten eine neue Heimat gefunden haben. Saunders kommt dabei zu Erkenntnissen, die der gegenwärtigen Flüchtlingsdebatte in Deutschland und Europa gut täten. Er macht deutlich, dass Migration kein Ausnahmezustand ist – so wie es die meisten EU-Mitgliedsstaaten und auch viele Deutsche gerne sehen würden –, sondern dass Migration längst zum Normallfall geworden ist, und zwar überall auf der Welt. Rund ein Drittel der Weltbevölkerung befindet sich fern der Heimat, entweder um Schutz vor Krieg und Gewalt zu suchen oder um sich und seinen Kindern eine bessere Zukunft aufzubauen.

[ mehr ]

Neues – Flüchtlingsunterkünfte

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (19)
UmBauKultur (131)
Wir-Urbanismus (137)
LebensRäume (125)
StadtGespräche (124)
Panorama (117)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (78) / Umbau (52) / Nachkriegsmoderne (43) / NRW (43) / Köln (41) / Baukulturvermittlung (40) / Leerstand (39) / Wohnungsbau (38) / Innenstadtentwicklung (37) / Dortmund (32) / Quartiersentwicklung (32) / Umnutzung (30) / Denkmalpflege (29) / Öffentlicher Raum (28) / Bürgerbeteiligung (27) / Kirchen (26) / Ruhrgebiet (24) / Bochum (22) / Flüchtlingsunterkünfte (22) / Wohnprojekte (22) /
Integration (21) / Ländlicher Raum (18) / Wohnungsmarkt (18) / Handelsimmobilien (17) / Kinder und Jugendliche (17) / Schrottimmobilien (17) / Düsseldorf (16) / Einfamilienhäuser (16) / Ressourcen (16) / Gelsenkirchen (15) / Sanierung (15) / Essen (13) / Mobilität (12) / Ladenlokal (11) / Museum am Ostwall (11) / Münster (10) / Partizipation (10) / Städtebau-Ausbildung (10) / Architekturfotografie (9) / Planungskultur (9) / Städtebauförderung (9) / Stadtgespräche NRW (9) / Berlin (8) / Digitalisierung (8) / Großstrukturen (8) / Infrastruktur (8) / Nieheim (8) / Stadtumbau (8) / Demografischer Wandel (7) / Genossenschaft (7) / Junge Architekten (7) / Kulturbauten (7) / Wuppertal (7) / Klimawandel (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Identität (5) / Kreativquartier (5) / Marl (5) / Oberhausen (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Aachen (4) / Duisburg (4) / Förderprogramme (4) / Freiraum (4) / Gestaltung (4) / Inklusion (4) / Krefeld (4) / Mönchengladbach (4) / Regionale Baukultur (4) / Schrumpfende Städte (4) / StadtBauKultur (4) / Billerbeck (3) / Dorsten (3) / Hochschulen (3) / Konversion (3) / Kunst am Bau (3) / Münsterland (3) / Paderborn (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Arnsberg (2) / Denkmalschutz (2) / Dinslaken (2) / Film (2) / Frankfurt (2) / Gestaltungsbeirat (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Heimat (2) / Herne (2) / Höxter (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Mülheim an der Ruhr (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Venedig (2) / Werne (2) / Westfalen (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bocholt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Eschweiler (1) / Fußgängerzone (1) / Gentrifizierung (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Herford (1) / Intervention (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Landschaft (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Metropolregion (1) / Möllbergen (1) / Nachhaltigkeit (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Saerbeck (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Stockholm (1) / Suburbanisierung (1) / Wattenscheid (1) / Wettbewerb (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung