Neues – Essen

Panorama – 07.09.2015

Essen lobt zum zweiten Mal einen Architekturpreis aus

Gesucht werden die besten Bauten auf Essener Stadtgebiet der letzten 5 Jahre. Gut gestaltete, unverwechselbare Architektur leistet einen unverzichtbaren Beitrag zum Erscheinungsbild, zur Atmosphäre und zum Image einer Stadt und kann  identitätsstiftend wirken. Dieses Bewusstsein für Qualität in einer Stadtverwaltung ist nicht selbstverständlich – umso erfreulicher ist es, dass der Architekturpreis der Stadt Essen nach seiner ersten Auflage im Kulturhauptstadtjahr jetzt in die zweite Runde geht.

[ mehr ]

StadtGespräche – 08.05.2015

Städtebau-Ausbildung ganz praktisch

Der drohende Nachwuchsmangel hat die Stadt Essen dazu bewegt, selber vorausschauend aktiv zu werden: Sie hat ein innovatives Programm entwickelt, das qualifizierten Nachwuchs für die Abteilungen der Stadt sichern soll und gleichzeitig ausgewählten Studierenden viel praktische Erfahrung und die Aussicht auf eine dauerhaften Arbeitsplatz bietet. Eine Win-win-Situation für beide Parteien.

[ mehr ]

UmBauKultur – 14.03.2015

Plan W für Schrottimmobilie

Ehemaliges Ledigenheim in Essen-Altenessen © StadtBauKultur NRWEhemaliges Ledigenheim in Essen-Altenessen © StadtBauKultur NRW

Aus einem ehemaligen Ledigenheim könnte bald ein Mehrgenerationenhaus werden. Ein Verein will in Essen-Altenessen eine Schrottimmobilie wieder zu einem lebenswerten Ort machen. 1921 wurde das mittlerweile denkmalgeschützte Gebäude als Unterkunft für alleinstehende Zechenarbeiter erbaut; 1981 erwarb es die Stadt Essen. Seitdem werden Teile des dreiflügeligen Baus von der Feuerwehr als Verwaltungs- und Dienstleistungsgebäude genutzt. Große Bereiche stehen jedoch leer und sind zunehmend sanierungsbedürftig. Jetzt sucht die Stadt nach einem Käufer für das Grundstück. Interessiert ist der Verein Plan W, der ein genossenschaftliches Wohnprojekt realisieren will und bereits seit einigen Jahren nach einer geeigneten Immobilie sucht.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 14.03.2015

Endhaltestelle – Bitte alle aussteigen!

Straßenbahnlinie 105 Richtung Unterstraße in Essen-Frintrop © StadtBauKultur NRWStraßenbahnlinie 105 Richtung Unterstraße in Essen-Frintrop © StadtBauKultur NRW

Die Oberhausener haben sich in einem Bürgerentscheid gegen eine Verlängerung der Linie 105 entschieden. Diese Stadtbahnlinie endet an der Stadtgrenze zu Essen, erst etwa drei Kilometer entfernt fährt die nächste Straßenbahn von der Stadtgrenze ins Zentrum von Essen. Was auf den ersten Blick wie eine übersichtliche Sachentscheidung über eine technische Infrastruktur aussieht, wirft auf den zweiten Blick eine ganze Reihe von Fragen auf, die die Weiterentwicklung unserer Städte auch in Zukunft begleiten werden.

[ mehr ]

StadtGespräche – 13.02.2015

Kultur-Vermittlung!

Unnahbarer Kulturtempel oder ein offenes Haus für alle? Gerade Gebäude für Museen, Theater und andere Kultureinrichtungen müssen sich die Frage gefallen lassen, ob ihre Architektur zur Hürde auf dem Weg zu einer Kultur für alle wird. Dieser und weiteren spannenden Fragen widmet sich die Architektenkammer NRW im 9. Architekturquartett NRW am 5.3.2015 in der umgebauten Kreuzkirche in Essen. Wie immer werden drei Projekte vorgestellt und diskutiert - diesmal geht es um die umgenutzte Kreuzkirche, die Kinder- und Jugenduniversität in Wuppertal und das neue Museum für Kunst und Kultur in Münster.

Mehr Informationen auf www.aknw.de

Wir-Urbanismus – 20.10.2014

Lange nach dem Sturm: Spielplatzhelden in Essen

Der Sturm Ela hat Anfang Juni große Zerstörungen im Ruhrgebiet angerichtet – und eine große Welle des bürgerschaftlichen Engagements ausgelöst. Unter dem Titel „Essen packt an“ waren zeitweise bis 1.500 Menschen unterwegs, die Äste zusammengetragen und Straßen freigemacht haben. Auch in anderen Städten gab es diesen spontanen Wunsch, etwas für die eigene Stadt zu tun. Und der hat sich in Essen, aber auch in Bochum verfestigt. Hier sind immer noch eine große Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern bereit, sich für ihre Stadt zu engagieren.

[ mehr ]

StadtGespräche – 22.06.2014

Baustellenmarketing: Aus Baustelle wird Schaustelle

BETON SALON des Stadtteilentwicklungsprojekts "Kastanienhöfe – Leben an der Kreuzkirche – Bauherr Allbau AGBETON SALON des Stadtteilentwicklungsprojekts "Kastanienhöfe – Leben an der Kreuzkirche – Bauherr Allbau AG

Große Baumaßnahmen in innerstädtischen Lagen stellen alle Beteiligten vor besondere Herausforderungen. In der Bevölkerung stoßen Baumaßnahmen zumeist aufgrund ihrer negativen Auswirkungen auf wenig Zustimmung. Baustellen verursachen Schmutz und Lärm, Parkplatzengpässe und Zufahrtsschwierigkeiten und können unter Umständen auch Umsatzeinbußen bei ansässigen Einzelhändlern zur Folge haben.

[ mehr ]

UmBauKultur – 08.06.2014

Kirche, Konzerte, Kaffee und Kuchen

Eine riesige Baustelle mitten in Essen. Während nebenan ein großer neuer Wohnkomplex entsteht, gehen auch die Arbeiten in der Kreuzeskirche voran. Aus dem 120 Jahre alten Gebäude, das 1953 wiederaufgebaut wurde, wird ein Veranstaltungsort, an dem zukünftig Konzerte und Ausstellungen stattfinden. Aber auch für Familienfeiern und Tagungen soll die Kirche gemietet werden können. Den Investoren Rainer Alt und Reinhard Wiesemann, der in Essen bereits mit dem Umbau des „Unperfekthauses“ Aufsehen erregt hat, ist es wichtig, dass trotz der neu installierten Licht-und Tontechnik und anderer Modernisierungsmaßnahmen der sakrale Charakter der Kreuzeskirche erhalten bleibt.
Mehr dazu in der www.derwesten.de

Neues – Essen

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (23)
UmBauKultur (146)
Wir-Urbanismus (157)
LebensRäume (143)
StadtGespräche (143)
Panorama (135)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (87) / Umbau (55) / Baukulturvermittlung (54) / Nachkriegsmoderne (49) / Innenstadtentwicklung (48) / Leerstand (46) / NRW (45) / Köln (44) / Wohnungsbau (41) / Umnutzung (37) / Dortmund (34) / Quartiersentwicklung (34) / Kirchen (32) / Bürgerbeteiligung (31) / Denkmalpflege (31) / Öffentlicher Raum (30) / Ruhrgebiet (30) / Wohnprojekte (26) / Bochum (22) / Flüchtlingsunterkünfte (22) /
Handelsimmobilien (21) / Integration (21) / Ländlicher Raum (21) / Wohnungsmarkt (21) / Kinder und Jugendliche (20) / Düsseldorf (17) / Essen (17) / Schrottimmobilien (17) / Einfamilienhäuser (16) / Gelsenkirchen (16) / Mobilität (16) / Ressourcen (16) / Sanierung (15) / Planungskultur (14) / Ladenlokal (13) / Digitalisierung (12) / Partizipation (12) / Architekturfotografie (11) / Infrastruktur (11) / Museum am Ostwall (11) / Städtebau-Ausbildung (11) / Münster (10) / Stadtgespräche NRW (10) / Städtebauförderung (9) / Berlin (8) / Demografischer Wandel (8) / Großstrukturen (8) / Junge Architekten (8) / Nieheim (8) / Stadtumbau (8) / Genossenschaft (7) / Kulturbauten (7) / Regionale Baukultur (7) / Wuppertal (7) / Aachen (6) / Klimawandel (6) / Krefeld (6) / Oberhausen (6) / Wettbewerb (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Förderprogramme (5) / Identität (5) / Kreativquartier (5) / Marl (5) / StadtBauKultur (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Gestaltung (4) / Inklusion (4) / Konversion (4) / Kunst am Bau (4) / Landschaft (4) / Mönchengladbach (4) / Paderborn (4) / Schrumpfende Städte (4) / Architekturtheorie (3) / Billerbeck (3) / Dinslaken (3) / Dorsten (3) / Gentrifizierung (3) / Heimat (3) / Herne (3) / Hochschulen (3) / Mülheim an der Ruhr (3) / Münsterland (3) / Nachhaltigkeit (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Arnsberg (2) / Auszeichnung (2) / Bocholt (2) / Denkmalschutz (2) / Film (2) / Frankfurt (2) / Gestaltungsbeirat (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Höxter (2) / Intervention (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Metropolregion (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Venedig (2) / Werne (2) / Westfalen (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Denkmal (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Eschweiler (1) / Förderprogram (1) / Fußgängerzone (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Herford (1) / Initiativen (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Möllbergen (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Saerbeck (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Stockholm (1) / Suburbanisierung (1) / Wattenscheid (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung