Neues – Einfamilienhäuser

Panorama – 22.06.2015

Billy in Bullerbü – Das schwedische Traumhaus

Foto: Tham & Videgård ArkitekterFoto: Tham & Videgård Arkitekter

Gebündelte Schönheit oder durchschnittliche Langeweile? Das größte Online-Immobilienportal Schwedens hat die Klicks seiner Besucherinnen und Besucher ausgewertet, um herauszufiltern, wie deren Traumhaus aussieht. Das Ergebnis basiert auf den Wünschen von zwei Millionen Schwedinnen und Schweden, also einem Fünftel der Bevölkerung. Herausgekommen ist ein Kubus, der einerseits in seiner dunkelroten Holzfassade Astrid Lindgren-Romantik versprüht und sich andererseits im Innenraum der Ikea-Funktionalität verschreibt.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 02.06.2015

Koproduktion in Deutschland

„Bürger unterstützen überall – einbezogen werden sie jedoch nur selten“ – das ist die These, die die Bertelsmann Stiftung in ihrer neuen Publikation aufstellt. Mit dem Begriff „Koproduktion“ beschreibt sie, wie bürgerschaftliches Engagement kommunale Angebote ergänzen und bereichern kann. Dass hier Potenziale liegen, versucht die Studie unter anderem durch die Befragung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Kommunalverwaltungen und gemeinnützigen Organisationen zu belegen: Nach Angabe der Befragten verbessert eine stärkere Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern die Prioritätensetzung, führt zu innovativen Lösungen und verbessert die Qualität von Leistungen.

[ mehr ]

LebensRäume – 02.06.2015

HausAufgaben schon erledigt?

Einfamilienhaussiedlung in Dorsten-Barkenberg © StadtBauKultur NRWEinfamilienhaussiedlung in Dorsten-Barkenberg © StadtBauKultur NRW

Einfamilienhäuser stellen nicht nur den häufigsten Gebäudetypus dar, sie sind für viele Menschen auch der Inbegriff des gebauten Lebenstraums. Was aber tun, wenn Gebäude und Bewohner in die Jahre kommen? Dann wird es Zeit, sich Gedanken zu machen, wie einzelne Häuser, aber auch ganze Quartiere fit für die Zukunft gemacht werden können. Dafür haben sich StadtBauKultur NRW, die Regionale 2016 und die Stadt Dorsten zu einem Kooperationsprojekt zusammengeschlossen. Am 10. Juni startet eine zehntägige Werkstatt in Dorsten-Barkenberg, die versucht, Lust auf Veränderung zu machen. In drei aufeinanderfolgenden Workshops werden verschiedene Facetten des Themas bearbeitet.

[ mehr ]

LebensRäume – 17.04.2015

HausAufgaben für die Zukunft der Einfamilienhausgebiete in Nordrhein-Westfalen

Einfamilienhaussiedlung in Münster-Roxel © Jan KampshoffEinfamilienhaussiedlung in Münster-Roxel © Jan Kampshoff

Einfamilienhäuser sind der häufigste Gebäudetyp in Deutschland. Einfamilienhausgebiete gelten vielen Menschen immer noch als ideale Wohnstandorte. Dabei zeichnen sich für viele Gebiete handfeste Probleme ab, die erst seit vergleichsweise kurzer Zeit Beachtung finden: Häuser und Menschen sind gemeinsam gealtert, Familiengrößen- und Strukturen haben sich geändert, die energetische und technische Ausstattung der Gebäude entspricht nicht mehr heutigen Anforderungen und sowohl auf Quartiersebene als auch bei Einzelgebäuden besteht Anpassungsbedarf an die besonderen Bedürfnisse der älter werdenden Bewohner.

[ mehr ]

LebensRäume – 13.03.2015

Jung kauft alt

Wenn junge Familien ihren Traum vom eigenen Haus auf dem Land verwirklichen wollen, ist oft der Neubau auf der grünen Wiese die erste Wahl. Während dafür immer mehr Flächen neu erschlossen werden, verzeichnen die Ortskerne ländlicher Gemeinden jedoch oft zunehmende Gebäudeleerstände durch Abwanderung und eine Überalterung der Bevölkerung. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, wird in vielen Städten – vor allem in Ostwestfalen – das kommunale Förderprogramm „Jung kauft alt“ eingesetzt: Familien, die einen Altbau in der Dorfmitte kaufen, erhalten Zuschüsse für die Sanierung von bis zu 9.000 Euro.

[ mehr ]

UmBauKultur – 06.10.2014

Kölner Architekturpreis für Umbau

Kleines Haus Blau, Fotograf: Veit LandwehrKleines Haus Blau, Fotograf: Veit Landwehr

Für den Umbau und die Erweiterung eines Einfamilienhauses in Hürth haben Jörg Leeser und Anne-Julchen Bernhardt von BeL im September den Kölner Architekturpreis (KAP) erhalten. Das Projekt zeigt – so das Juryurteil –, „dass Umbauen und Weiterbauen zeitgemäße und architektonisch vollwertige Strategien sind.“

[ mehr ]

LebensRäume – 04.07.2014

Verlassen und verramscht – Wenn keiner Omas Haus will

Während in Großstädten wie Köln und Münster Wohnraum knapp und teuer ist, stehen in den ländlichen Regionen Nordrhein-Westfalens Tausende Wohnungen leer. „die story“ berichtet im WDR-Fernsehen aus Höxter und Bad Laasphe, zwei Städten, die beispielhaft für viele andere Orte in Ostwestfalen, dem Bergischen Land, Siegen-Wittgenstein oder dem Sauerland stehen, in denen die Bevölkerung nicht nur schrumpft, sondern auch immer älter wird.

[ mehr ]

UmBauKultur – 09.06.2014

Antivilla

Brandlhuber+ © Constanze HaasBrandlhuber+ © Constanze Haas

Ein idyllisches Grundstück am See, die verlassenen Gebäude einer ehemaligen Unterwäschefabrik. Nach dem Abriss sollten hier drei kleine Einfamilienhäuser entstehen. Doch warum, so fragte sich der Berliner Architekt Arno Brandlhuber, die Energie, die in der Geschichte, in der vorhandenen Bausubstanz steckt, durch einen Abriss, der ja wieder Energie kostet, vernichten? Brandlhuber kaufte das Grundstück und die bestehenden Rohbauten und baute sie zu einem Wohnhaus mit Künstlerateliers um. Seine „Antivilla“ stellt die konventionellen Vorstellungen von Ästhetik infrage. Statt das „Hässliche“ des Bestandsbaus hinter Fassadenfarbe und Dämmmaterialien zu verstecken, betont er den Rohbaucharakter, das scheinbar Unfertige.

[ mehr ]

Neues – Einfamilienhäuser

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (20)
UmBauKultur (141)
Wir-Urbanismus (151)
LebensRäume (137)
StadtGespräche (136)
Panorama (128)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (83) / Umbau (55) / Baukulturvermittlung (49) / Nachkriegsmoderne (45) / Innenstadtentwicklung (44) / Leerstand (44) / NRW (44) / Köln (41) / Wohnungsbau (41) / Umnutzung (36) / Quartiersentwicklung (34) / Dortmund (33) / Denkmalpflege (31) / Bürgerbeteiligung (30) / Öffentlicher Raum (30) / Kirchen (29) / Ruhrgebiet (27) / Wohnprojekte (25) / Bochum (22) / Flüchtlingsunterkünfte (22) /
Integration (21) / Wohnungsmarkt (21) / Handelsimmobilien (20) / Kinder und Jugendliche (20) / Ländlicher Raum (18) / Düsseldorf (17) / Schrottimmobilien (17) / Einfamilienhäuser (16) / Gelsenkirchen (16) / Ressourcen (16) / Essen (15) / Mobilität (15) / Sanierung (15) / Planungskultur (14) / Ladenlokal (13) / Partizipation (12) / Architekturfotografie (11) / Infrastruktur (11) / Museum am Ostwall (11) / Städtebau-Ausbildung (11) / Digitalisierung (10) / Münster (10) / Stadtgespräche NRW (10) / Städtebauförderung (9) / Berlin (8) / Demografischer Wandel (8) / Großstrukturen (8) / Junge Architekten (8) / Nieheim (8) / Stadtumbau (8) / Genossenschaft (7) / Kulturbauten (7) / Wuppertal (7) / Klimawandel (6) / Oberhausen (6) / Wettbewerb (6) / Aachen (5) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Förderprogramme (5) / Identität (5) / Kreativquartier (5) / Krefeld (5) / Marl (5) / Regionale Baukultur (5) / StadtBauKultur (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Gestaltung (4) / Inklusion (4) / Konversion (4) / Landschaft (4) / Mönchengladbach (4) / Paderborn (4) / Schrumpfende Städte (4) / Billerbeck (3) / Dinslaken (3) / Dorsten (3) / Gentrifizierung (3) / Heimat (3) / Herne (3) / Hochschulen (3) / Kunst am Bau (3) / Mülheim an der Ruhr (3) / Münsterland (3) / Nachhaltigkeit (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Architekturtheorie (2) / Arnsberg (2) / Bocholt (2) / Denkmalschutz (2) / Film (2) / Frankfurt (2) / Gestaltungsbeirat (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Höxter (2) / Intervention (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Venedig (2) / Werne (2) / Westfalen (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Denkmal (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Eschweiler (1) / Fußgängerzone (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Herford (1) / Initiativen (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Metropolregion (1) / Möllbergen (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Saerbeck (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Stockholm (1) / Suburbanisierung (1) / Wattenscheid (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung