Neues – Dortmund

LebensRäume – 04.06.2018

Arbeit von morgen in den Quartieren von heute

Dauerausstellung der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund, Foto: DASADauerausstellung der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund, Foto: DASA

Wie und wo werden wir zukünftig arbeiten? Wie bereitet sich die Gesellschaft auf den Wandel der Arbeitswelten sowie neue Herausforderung durch Digitalisierung und den rasanten technologischen Fortschritt vor? Wie verändert das unsere Stadtquartiere? Immer mehr Menschen sind selbstständig tätig, gehen mehreren Erwerbstätigkeiten nach und/oder arbeiten an wechselnden Orten. Diese Veränderungen der Arbeitswelten wirken sich auf die Haushalte, das Wohnen an sich und die Nachbarschaft aus.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 16.04.2018

Ein neuer Stadtteil für Dortmund – Diskussionsveranstaltung am 19. April 2018

Union AG Dortmund, Foto: Svenja NoltemeyerUnion AG Dortmund, Foto: Svenja Noltemeyer

Westlich der Dorstfelder Brücke in Dortmund wird auf dem ehemaligen Areal der Union AG ein neuer Stadtteil entstehen. Hier kann in den nächsten Jahrzehnten ein zukunftsweisendes urbanes Quartier wachsen, das historische Strukturen sinnvoll umnutzt. Deswegen hat der Verein Die Urbanisten aus Dortmund einen öffentlichen Diskussionsprozess über die Flächenentwicklung gestartet, in den alle beteiligten Akteure, insbesondere die Stadtverwaltung und der neue Eigentümer, eingebunden sind.

[ mehr ]

UmBauKultur – 25.01.2018

Rettung für das Sonnensegel im Westfalenpark

Sonnensegel im Dortmunder Westfalenpark, © Itti (via Wikimedia Commons)Sonnensegel im Dortmunder Westfalenpark, © Itti (via Wikimedia Commons)

Mit dem Sonnensegel im Westfalenpark verbinden viele Dortmunder Kindheitserinnerungen. Nach langem Ringen steht nun fest, dass die ungewöhnliche Holzkonstruktion saniert werden kann.

[ mehr ]

UmBauKultur – 08.12.2017

Umbau statt Abriss – Konzepte für die Sanierung von Problemimmobilien

Nordstraße in Dortmund, Fotograf: Cristóbal MárquezNordstraße in Dortmund, Fotograf: Cristóbal Márquez

Durch großangelegte Fördermaßnahmen des Landes wird derzeit in vielen Städten in Nordrhein-Westfalen versucht, sogenannten „Schrottimmobilien“ Herr zu werden. Vor allem in benachteiligten Quartieren an Rhein und Ruhr sind diese sanierungsbedürftigen Gebäude zu finden, die durch Sozialbetrug, Überbelegung und hygienische Missstände immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Der strategische Aufkauf der Häuser durch die Kommunen, der oft erst durch die Förderung möglich wird, soll dabei helfen, die Wohnqualität in diesen Vierteln wieder aufzuwerten. Häufig erscheint der Abriss als einzige wirtschaftliche Lösung: Zu teuer ist eine konventionelle Sanierung angesichts der geringen Mieten, die an solchen Standorten zu erwarten sind. Hinzu kommen die nicht kalkulierbaren Risiken, die den Umbau historischer Bausubstanz erheblich verteuern können. Was aber, wenn es um stadtbildprägende, mitunter sogar denkmalgeschützte Bauten geht?

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 08.12.2017

Concordi Art & Bed: Übernachten am Borsigplatz

In der Dortmunder Nordstadt tut sich was: Drei Vereine haben sich zusammengetan, um gemeinsam ein Projekt zu verwirklichen. Die Projektidee Concordi Art & Bed wurde von den Vereinen Kulturmeile, Concordi Art und Machbarschaft Borsig entwickelt und sieht ein dezentrales Hotel am berühmtesten Platz der Dortmunder Nordstadt vor. Hier werden Fußballgeschichte und die Herausforderungen eines sozial benachteiligten Stadtquartiers zu einer einzigartigen Mischung.

[ mehr ]

StadtGespräche – 22.09.2017

Weiter Bauen – Jahrestagung Städtebauliche Denkmalpflege

Am 17.10.2017 findet an der TU Dortmund die Jahrestagung der Fachgruppe Städtebauliche Denkmalpflege unter dem Titel „WEITER BAUEN – Werkzeuge für die Zeitschichten der Stadt“ statt. Wie kann bau- und stadthistorische Forschung dazu beitragen, das Bewusstsein für städtebauliche Denkmalpflege stärker als bisher in der öffentlichen Wahrnehmung zu verankern?

[ mehr ]

LebensRäume – 21.04.2017

Verkehrsweg oder Lebensraum? – Fachgespräch zur B1 in Dortmund

Die B1 verläuft im Dortmunder Stadtgebiet als direkte Verbindung zwischen den Autobahnen A40 und A44. Die geschichtsträchtige Stadtallee hat in der Rolle als Hochleistungsstraße schon lange die Grenzen ihrer Kapazität erreicht. Ein durchgehend sechsspuriger Ausbau als Fortsetzung der A 40 mit drastischer Erhöhung des jetzigen Tempolimits könnte Realität werden. Diese Maßnahme würde jedoch verstärkte Lärm- und Schadstoffemissionen verursachen und nicht nur durch meterhohe Schallschutzwände weitere städtebauliche Beeinträchtigungen mit sich bringen. Wird der einstige „Schmuckboulevard“ endgültig zum gesichtslosen Autobahnabschnitt?

[ mehr ]

UmBauKultur – 19.01.2017

Umbau gestartet: Museum am Ostwall wird Baukunstarchiv NRW

Start zum Umbau des Museums am Ostwall zum Baukunstarchiv NRW. Foto: Stadt Dortmund / Gaye Suse KromerStart zum Umbau des Museums am Ostwall zum Baukunstarchiv NRW. Foto: Stadt Dortmund / Gaye Suse Kromer

Am Ostwall 7 in Dortmund wird umgebaut – zum vierten Mal seit 1875. Aus dem Gebäude, das bereits Oberbergamt, Museum für Kunst und Gewerbe, Museum für zeitgenössische Kunst und zuletzt ein temporär genutzter Leerstand war, wird nun das Baukunstarchiv NRW. Am 18.01.2017 legte Oberbürgermeister Ullrich Sierau den symbolischen Grundstein für die nun beginnende Revitalisierung des Gebäudes, dessen bewegte Umbaugeschichte StadtBauKultur NRW 2014 in der Ausstellung „Reduce/Reuse/Recycle --> Ostwall 7, Dortmund“ thematisierte.

[ mehr ]

Neues – Dortmund

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (18)
UmBauKultur (124)
Wir-Urbanismus (129)
LebensRäume (117)
StadtGespräche (116)
Panorama (111)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (71) / Umbau (48) / Köln (39) / Nachkriegsmoderne (37) / NRW (37) / Wohnungsbau (37) / Baukulturvermittlung (36) / Leerstand (33) / Dortmund (30) / Innenstadtentwicklung (30) / Denkmalpflege (27) / Öffentlicher Raum (27) / Quartiersentwicklung (27) / Umnutzung (26) / Kirchen (25) / Bürgerbeteiligung (23) / Flüchtlingsunterkünfte (22) / Wohnprojekte (22) / Integration (20) / Ruhrgebiet (20) /
Bochum (19) / Handelsimmobilien (17) / Schrottimmobilien (17) / Einfamilienhäuser (16) / Kinder und Jugendliche (15) / Ländlicher Raum (15) / Ressourcen (15) / Wohnungsmarkt (15) / Düsseldorf (14) / Essen (13) / Gelsenkirchen (13) / Sanierung (13) / Museum am Ostwall (11) / Architekturfotografie (9) / Ladenlokal (9) / Mobilität (9) / Partizipation (9) / Städtebau-Ausbildung (9) / Städtebauförderung (9) / Stadtgespräche NRW (9) / Berlin (8) / Großstrukturen (8) / Münster (8) / Planungskultur (8) / Stadtumbau (8) / Genossenschaft (7) / Infrastruktur (7) / Kulturbauten (7) / Nieheim (7) / Wuppertal (7) / Demografischer Wandel (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Junge Architekten (5) / Klimawandel (5) / Marl (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Aachen (4) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Identität (4) / Krefeld (4) / Mönchengladbach (4) / Regionale Baukultur (4) / StadtBauKultur (4) / Billerbeck (3) / Dorsten (3) / Förderprogramme (3) / Gestaltung (3) / Konversion (3) / Kreativquartier (3) / Kunst am Bau (3) / Münsterland (3) / Oberhausen (3) / Paderborn (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Schrumpfende Städte (3) / Arnsberg (2) / Denkmalschutz (2) / Digitalisierung (2) / Dinslaken (2) / Film (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Herne (2) / Hochschulen (2) / Höxter (2) / Inklusion (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Frankfurt (1) / Fußgängerzone (1) / Gentrifizierung (1) / Gestaltungsbeirat (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Heimat (1) / Herford (1) / Intervention (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Landschaft (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Metropolregion (1) / Möllbergen (1) / Mülheim an der Ruhr (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Suburbanisierung (1) / Venedig (1) / Wattenscheid (1) / Werne (1) / Westfalen (1) / Wettbewerb (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung