Neues

LebensRäume – 22.09.2017

Studierende auf Wohnungssuche

Mit dem Beginn des Wintersemesters 2017/2018, beginnt auch wieder die mühselige Wohnungssuche für etwa 500.000 Studienanfänger. Die Anzahl der Studienplätze ist seit 2008 um 42 Prozent gestiegen. Die Anzahl der Wohnheimplätze hat sich jedoch nur um fünf Prozent erhöht. Geeigneter Wohnraum ist rar und für viele Studierende kaum bezahlbar. Zwei Ansätze die unterschiedlicher nicht sein könnten bieten ein Entwickler für hochwertige Studentenwohnheime und der Verein Tausche Bildung für Wohnen.

In unmittelbarer Nähe zum Bochumer Hauptbahnhof soll 2021 ein High-End-Wohnheim für etwa 400 Studierende entstehen. Die Appartements werden sich über 21 Stockwerke in einem 67 Meter hohen Gebäude, das die Skyline Bochums verändern wird, verteilen. Der Entwickler BaseCamp plant für das neue Studierendenwohnheim vollmöblierte Appartements im Design des Berliner Studios Aisslinger und Highspeed-Internetanschluss. Für 20 Quadratmeter werden sich die Mietkosten auf 450 – 500 Euro belaufen. Zusätzliche Angebote in Form eines Kinoraums, einer Lounge Area, eines Fitnessraums, einer Caféteria, sowie einer Bibliothek und vielem mehr sind mit inbegriffen. Die gemeinschaftlich genutzten Räume sollen als Begegnungsstätte fungieren und die Gemeinschaft fördern.

Ein paar Kilometer weiter findet man in Duisburg-Marxloh einen ganz anderen Weg zum Thema Wohnraum für Studierende, der jedoch auch Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstler, FSJler, Künstler und sozial engagierte Personen adressiert. Kostenloses Wohnen und günstiges Leben für junge Menschen im Tausch für soziales Engagement wird hier von der Tausche Bildung für Wohnen e. V. angeboten. Junge Leute mit einem geringen Einkommen dürfen kostenfrei in einer Immobilie im Problemviertel Duisburg-Marxloh wohnen. Im Gegenzug werden sie Bildungspaten für bis zu acht Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Zu ihren Aufgaben gehören vor allem Hausaufgaben-, Freizeit-, Sprach- und Lernbetreuung. Das Projekt soll das lokale Bildungsniveau verbessern, Leerstand bekämpfen und den Zuzug junger, gebildeter Menschen aktivieren.

Mehr Informationen über das geplante High-End-Wohnheim in Bochum gibt es auf www.coolibri.de.

Mehr Informationen zum Tausche Bildung für Wohnen e.V. gibe es hier: www.derwesten.de.

Neues

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (18)
UmBauKultur (124)
Wir-Urbanismus (129)
LebensRäume (117)
StadtGespräche (116)
Panorama (111)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (71) / Umbau (48) / Köln (39) / Nachkriegsmoderne (37) / NRW (37) / Wohnungsbau (37) / Baukulturvermittlung (36) / Leerstand (33) / Dortmund (30) / Innenstadtentwicklung (30) / Denkmalpflege (27) / Öffentlicher Raum (27) / Quartiersentwicklung (27) / Umnutzung (26) / Kirchen (25) / Bürgerbeteiligung (23) / Flüchtlingsunterkünfte (22) / Wohnprojekte (22) / Integration (20) / Ruhrgebiet (20) /
Bochum (19) / Handelsimmobilien (17) / Schrottimmobilien (17) / Einfamilienhäuser (16) / Kinder und Jugendliche (15) / Ländlicher Raum (15) / Ressourcen (15) / Wohnungsmarkt (15) / Düsseldorf (14) / Essen (13) / Gelsenkirchen (13) / Sanierung (13) / Museum am Ostwall (11) / Architekturfotografie (9) / Ladenlokal (9) / Mobilität (9) / Partizipation (9) / Städtebau-Ausbildung (9) / Städtebauförderung (9) / Stadtgespräche NRW (9) / Berlin (8) / Großstrukturen (8) / Münster (8) / Planungskultur (8) / Stadtumbau (8) / Genossenschaft (7) / Infrastruktur (7) / Kulturbauten (7) / Nieheim (7) / Wuppertal (7) / Demografischer Wandel (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Junge Architekten (5) / Klimawandel (5) / Marl (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Aachen (4) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Identität (4) / Krefeld (4) / Mönchengladbach (4) / Regionale Baukultur (4) / StadtBauKultur (4) / Billerbeck (3) / Dorsten (3) / Förderprogramme (3) / Gestaltung (3) / Konversion (3) / Kreativquartier (3) / Kunst am Bau (3) / Münsterland (3) / Oberhausen (3) / Paderborn (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Schrumpfende Städte (3) / Arnsberg (2) / Denkmalschutz (2) / Digitalisierung (2) / Dinslaken (2) / Film (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Herne (2) / Hochschulen (2) / Höxter (2) / Inklusion (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Frankfurt (1) / Fußgängerzone (1) / Gentrifizierung (1) / Gestaltungsbeirat (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Heimat (1) / Herford (1) / Intervention (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Landschaft (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Metropolregion (1) / Möllbergen (1) / Mülheim an der Ruhr (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Suburbanisierung (1) / Venedig (1) / Wattenscheid (1) / Werne (1) / Westfalen (1) / Wettbewerb (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung