Neues

UmBauKultur – 06.10.2014

Von Schrottimmobilien zu Möglichkeitsräumen?

Workshop in Wuppertal © StadtBauKultur NRWWorkshop in Wuppertal © StadtBauKultur NRW

Mehr als 80 Teilnehmer diskutierten am 1. Oktober in Wuppertal über den Umgang mit Schrottimmobilien. StadtBauKultur NRW hatte gemeinsam mit der Ölberg eG und der Wuppertaler Quartierentwicklungs GmbH zu einem Workshop eingeladen, an dem Akteure aus Politik, Verwaltung und Wohnungswirtschaft, aber auch engagierte private Eigentümer teilnahmen. Vorgestellt wurden rechtliche Instrumente, Fördermöglichkeiten und verschiedene Strategien für Umbau und Neunutzung. Zu den Diskutanten zählten Staatssekretär Michael von der Mühlen, Norbert Friedrich vom Stadtplanungsamt Bremerhaven und Thomas Seck, zentraler Ansprechpartner für Schrottimmobilien in der Wuppertaler Stadtverwaltung.

[ mehr ]

LebensRäume – 06.10.2014

Teuer wohnen

Damit Wohnen nicht zum Luxus wird, hat die Bundesregierung nun die Einführung der Mietpreisbremse beschlossen. Bei Bestandswohnungen in einem angespannten Wohnungsmarkt, also in Städten wie Köln oder Münster, sollen zukünftig die Mieten nur noch maximal 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen dürfen.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 06.10.2014

Baukultur konkret in Dingden

Mehr Dynamik, Breitenwirkung und Akzeptanz in der Kommune für lokale Baukulturinitiativen: wie das gehen könnte, erforscht im Moment das Forschungsprojekt Baukultur konkret. Eine Arbeitsgruppe bestehend aus dem Leipziger Büro für urbane Projekte, dem Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter sowie dem österreichischen Verein LandLuft untersucht im Auftrag des...

[ mehr ]

UmBauKultur – 06.10.2014

Kölner Architekturpreis für Umbau

Kleines Haus Blau, Fotograf: Veit LandwehrKleines Haus Blau, Fotograf: Veit Landwehr

Für den Umbau und die Erweiterung eines Einfamilienhauses in Hürth haben Jörg Leeser und Anne-Julchen Bernhardt von BeL im September den Kölner Architekturpreis (KAP) erhalten. Das Projekt zeigt – so das Juryurteil –, „dass Umbauen und Weiterbauen zeitgemäße und architektonisch vollwertige Strategien sind.“

[ mehr ]

Panorama – 06.10.2014

5. Projektaufruf: Städtische Energien – Zusammenleben in der Stadt

Das Leben in den Städten und Gemeinden in Deutschland wird vielfältiger. Der demographische Wandel und die Migration von Menschen verändern die Zusammensetzung der Bevölkerung in den Städten und ihren Quartieren. Mit einem Projektaufruf unterstreichen die Träger der Nationalen Stadtentwicklungspolitik die hohe gesellschaftliche Bedeutung des Themas.

[ mehr ]

LebensRäume – 23.09.2014

Gemeinschaftsräume im Quartier

Tag des guten Lebens in Köln-Ehrenfeld © Agora Köln, Fotografin: Katharina SchwartzTag des guten Lebens in Köln-Ehrenfeld © Agora Köln, Fotografin: Katharina Schwartz

Ganz im Zeichen von Gemeinschaftsräumen stehen die Quartiers- und Straßenfeste in Nordrhein-Westfalen. Gleich vier Beispiele zeigten in den vergangenen Tagen die Vielfalt der nachbarschaftlichen Nutzung von Freiräumen in der Stadt. Menschen entdecken ihr Quartier und entwickeln eigene Ideen, wie sie ihre Stadtviertel selbst gestalten und lebenswerter machen können.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 23.09.2014

Immobilien- und Standortgemeinschaften

Wenn Leerstände zunehmen, wenn die Mieteinnahmen mit dem Qualitäts-Niveau zu sinken drohen, nehmen zunehmend Einzelhändler und Eigentümer die Sache in die Hand. Sie finden sich in Immobilien- und Standortgemeinschaften (ISG) zusammen und engagieren sich gemeinsam für die Pflege und Entwicklung des Standortes.

[ mehr ]

UmBauKultur – 22.09.2014

Kirchen geben Raum – Autor Jörg Beste im Interview

Empfehlungen, Anregungen und Hinweise für individuelle Herangehensweisen im Umgang mit der Neunutzung von Kirchengebäuden gibt die Studie „Kirchen geben Raum“, die von StadtBauKultur NRW im Sommer herausgegeben wurde. Jetzt hat der Autor Jörg Beste dem evangelischen Kirchenverband Köln und Region ein ausführliches Interview gegeben.

Lesen Sie hier das ganze Interview auf www.kirchen-koeln.de

Hier geht es zur Publikation Kirchen geben Raum – Zur Neunutzung von Kirchengebäuden

Neues

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (23)
UmBauKultur (146)
Wir-Urbanismus (157)
LebensRäume (143)
StadtGespräche (143)
Panorama (135)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (87) / Umbau (55) / Baukulturvermittlung (54) / Nachkriegsmoderne (49) / Innenstadtentwicklung (48) / Leerstand (46) / NRW (45) / Köln (44) / Wohnungsbau (41) / Umnutzung (37) / Dortmund (34) / Quartiersentwicklung (34) / Kirchen (32) / Bürgerbeteiligung (31) / Denkmalpflege (31) / Öffentlicher Raum (30) / Ruhrgebiet (30) / Wohnprojekte (26) / Bochum (22) / Flüchtlingsunterkünfte (22) /
Handelsimmobilien (21) / Integration (21) / Ländlicher Raum (21) / Wohnungsmarkt (21) / Kinder und Jugendliche (20) / Düsseldorf (17) / Essen (17) / Schrottimmobilien (17) / Einfamilienhäuser (16) / Gelsenkirchen (16) / Mobilität (16) / Ressourcen (16) / Sanierung (15) / Planungskultur (14) / Ladenlokal (13) / Digitalisierung (12) / Partizipation (12) / Architekturfotografie (11) / Infrastruktur (11) / Museum am Ostwall (11) / Städtebau-Ausbildung (11) / Münster (10) / Stadtgespräche NRW (10) / Städtebauförderung (9) / Berlin (8) / Demografischer Wandel (8) / Großstrukturen (8) / Junge Architekten (8) / Nieheim (8) / Stadtumbau (8) / Genossenschaft (7) / Kulturbauten (7) / Regionale Baukultur (7) / Wuppertal (7) / Aachen (6) / Klimawandel (6) / Krefeld (6) / Oberhausen (6) / Wettbewerb (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Förderprogramme (5) / Identität (5) / Kreativquartier (5) / Marl (5) / StadtBauKultur (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Gestaltung (4) / Inklusion (4) / Konversion (4) / Kunst am Bau (4) / Landschaft (4) / Mönchengladbach (4) / Paderborn (4) / Schrumpfende Städte (4) / Architekturtheorie (3) / Billerbeck (3) / Dinslaken (3) / Dorsten (3) / Gentrifizierung (3) / Heimat (3) / Herne (3) / Hochschulen (3) / Mülheim an der Ruhr (3) / Münsterland (3) / Nachhaltigkeit (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Arnsberg (2) / Auszeichnung (2) / Bocholt (2) / Denkmalschutz (2) / Film (2) / Frankfurt (2) / Gestaltungsbeirat (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Höxter (2) / Intervention (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Metropolregion (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Venedig (2) / Werne (2) / Westfalen (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Denkmal (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Eschweiler (1) / Förderprogram (1) / Fußgängerzone (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Herford (1) / Initiativen (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Möllbergen (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Saerbeck (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Stockholm (1) / Suburbanisierung (1) / Wattenscheid (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung