Neues – UmBauKultur

UmBauKultur – 08.11.2018

Wiederbelebung statt Abriss: Haus Reichstein wird zur Schaustelle

Foto: StadtBauKultur NRWFoto: StadtBauKultur NRW

Sanierungen von denkmalgeschützten Gebäuden sind aufwendig und bei Eigentümern oft unbeliebt. Die Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen hat sich dennoch dazu entschieden, das leerstehende Haus Reichstein in der Bochumer Straße in Gelsenkirchen zu sanieren und diesen Prozess der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

[ mehr ]

UmBauKultur – 23.10.2018

Mieter für die Ko-Fabrik gesucht

Ko-Fabrik in Bochum, Foto: Michael KotowskiKo-Fabrik in Bochum, Foto: Michael Kotowski

In Bochum soll das ehemalige Verwaltungsgebäude der Bochumer Eisenhüttengesellschaft an der Stühmeyerstraße 33 umgebaut werden. Für die Belebung werden nun neue Mieter gesucht. Hinter diesen Entwicklungen steht die Montag Stiftung mit ihrem Programm „Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung“. Das Programm sucht sich Immobilien in Stadtteilen, die sich durch Problemfelder wie Leerstand und soziale Konflikte auszeichnen und versucht diese zu beleben und gleichzeitig „Profit“ für das Umfeld zu schaffen.

[ mehr ]

UmBauKultur – 16.10.2018

Internationale Konferenz und Ausstellung zur Nachkriegsarchitektur in Bochum

Christuskirche, Foto: EKvW-Baureferat, Inventarisierung des kirchlichen Kunstgutes - Dr. Ulrich AlthöferChristuskirche, Foto: EKvW-Baureferat, Inventarisierung des kirchlichen Kunstgutes - Dr. Ulrich Althöfer

Das Projekt "Big Beautiful Buildings. Als die Zukunft gebaut wurde." von StadtBauKultur NRW und der TU Dortmund endet mit einer großen internationalen Konferenz, veranstaltet von der Fachgruppe Städtebauliche Denkmalpflege in der Christuskirche in Bochum. Die Ästhetik, Rezeption und Denkmalwürdigkeit der Nachkriegsmoderne aus gesamteuropäischer Sicht soll dort am 30. und 31. Oktober 2018 beleuchtet werden.

[ mehr ]

UmBauKultur – 24.09.2018

Experiment Ebertplatz

Ebertplatz im Sommer 2018, Foto: Astrid PiethanEbertplatz im Sommer 2018, Foto: Astrid Piethan

Kaum ein anderer Platz in Nordrhein-Westfalen sorgte in den vergangenen Monaten derart für Aufsehen wie der Ebertplatz in Köln. Durch jahrzehntelange Vernachlässigung und zahlreiche kriminelle Zwischenfälle war der Platz nach und nach in Verruf geraten und zum Sorgenkind der Stadt mutiert. Doch es tut sich was und die Kölner mischen eifrig mit bei der Belebung ihres Ebertplatzes. Nach zahlreichen Aktivitäten im Sommer sind auch für den Rest des Jahres 2018 weitere Aktionen geplant.

[ mehr ]

UmBauKultur – 25.06.2018

Multifunktional – die Lukaskirche in Gelsenkirchen-Hassel öffnet ihre Pforten

Der Innenraum der Lukaskirche in Gelsenkirchen-Hassel. Fotograf: Olaf Ziegler / FUNKE Foto ServicesDer Innenraum der Lukaskirche in Gelsenkirchen-Hassel. Fotograf: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Vor zwei Jahren starteten die Umbauarbeiten in der Evangelischen Lukaskirche, nun ist sie ein multifunktionaler Veranstaltungsort. Zum diesjährigen Stadtteilfest am 1. Juli möchte die Bauherrin, die Bürgerstiftung „Leben in Hassel“ ihre Wiedereröffnung feiern. Was hat sich verändert?

[ mehr ]

UmBauKultur – 04.06.2018

Zukunft von Gestern für Morgen – BBB Summer School

Exkursion zur Ruhr-Universität in Bochum, Foto: Jan KampshoffExkursion zur Ruhr-Universität in Bochum, Foto: Jan Kampshoff

Rund 40 Studierende aus Berlin, Bergamo, Breslau, Dortmund und Wien trafen sich Ende Mai im Ruhrgebiet zu einer gemeinsamen Summer School im Rahmen des Projektes Big Beautiful Buildings, das StadtBauKultur NRW und TU Dortmund gemeinsam umsetzen. Eine Woche lang ging es in Exkursionen, Vorträgen und Diskussionen um Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung der 1950er bis 1970er Jahre.

[ mehr ]

UmBauKultur – 04.06.2018

Forschungsnetzwerk zur Nachkriegsmoderne gegründet

Der größte Teil des baulichen Bestandes in Deutschland stammt aus den 1950er bis 1970er Jahren. Viele der einstigen Vorzeigebauten sind heute sanierungsbedürftig oder erfüllen ihre Zwecke nur noch unzureichend. Erhalt und Umbau erscheinen oft zu teuer und schwierig, so dass viele Bauwerke abgerissen werden, noch bevor eine angemessene Dokumentation und Bewertung stattgefunden hat. Um hier konkrete Hilfe zu leisten, wurde im Mai 2018 das „Netzwerk Bauforschung jüngerer Baubestände 1945+“ (NBJB 1945+) gegründet, in dem sich Wissenschaftler aus Braunschweig, Dortmund, München, Stuttgart und Weimar zusammengeschlossen haben.

[ mehr ]

UmBauKultur – 15.05.2018

Brauchbares Erbe oder ungeliebter Nachlass?

Der Umgang mit den Bauten der 1960er und 1970er Jahre steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung am 4. Juni 2018 im Kölner Domforum. Dieser Bestand stellt die umfangreichste Epoche der uns umgebenden Gebäude dar, gerät aber – insbesondere in wachsenden Städten wie Köln – unter erheblichen Veränderungsdruck. Eine allgemeine denkmalpflegerische Bewertung hat noch nicht stattgefunden und viele Bauten verschwinden bereits unbewertet.

[ mehr ]

Neues – UmBauKultur

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (22)
UmBauKultur (144)
Wir-Urbanismus (155)
LebensRäume (141)
StadtGespräche (141)
Panorama (133)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (87) / Umbau (55) / Baukulturvermittlung (54) / Nachkriegsmoderne (49) / Innenstadtentwicklung (48) / Leerstand (46) / NRW (45) / Köln (44) / Wohnungsbau (41) / Umnutzung (37) / Dortmund (34) / Quartiersentwicklung (34) / Kirchen (32) / Bürgerbeteiligung (31) / Denkmalpflege (31) / Öffentlicher Raum (30) / Ruhrgebiet (30) / Wohnprojekte (26) / Bochum (22) / Flüchtlingsunterkünfte (22) /
Handelsimmobilien (21) / Integration (21) / Ländlicher Raum (21) / Wohnungsmarkt (21) / Kinder und Jugendliche (20) / Düsseldorf (17) / Essen (17) / Schrottimmobilien (17) / Einfamilienhäuser (16) / Gelsenkirchen (16) / Mobilität (16) / Ressourcen (16) / Sanierung (15) / Planungskultur (14) / Ladenlokal (13) / Digitalisierung (12) / Partizipation (12) / Architekturfotografie (11) / Infrastruktur (11) / Museum am Ostwall (11) / Städtebau-Ausbildung (11) / Münster (10) / Stadtgespräche NRW (10) / Städtebauförderung (9) / Berlin (8) / Demografischer Wandel (8) / Großstrukturen (8) / Junge Architekten (8) / Nieheim (8) / Stadtumbau (8) / Genossenschaft (7) / Kulturbauten (7) / Regionale Baukultur (7) / Wuppertal (7) / Aachen (6) / Klimawandel (6) / Krefeld (6) / Oberhausen (6) / Wettbewerb (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Förderprogramme (5) / Identität (5) / Kreativquartier (5) / Marl (5) / StadtBauKultur (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Gestaltung (4) / Inklusion (4) / Konversion (4) / Kunst am Bau (4) / Landschaft (4) / Mönchengladbach (4) / Paderborn (4) / Schrumpfende Städte (4) / Architekturtheorie (3) / Billerbeck (3) / Dinslaken (3) / Dorsten (3) / Gentrifizierung (3) / Heimat (3) / Herne (3) / Hochschulen (3) / Mülheim an der Ruhr (3) / Münsterland (3) / Nachhaltigkeit (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Arnsberg (2) / Auszeichnung (2) / Bocholt (2) / Denkmalschutz (2) / Film (2) / Frankfurt (2) / Gestaltungsbeirat (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Höxter (2) / Intervention (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Metropolregion (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Venedig (2) / Werne (2) / Westfalen (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Denkmal (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Eschweiler (1) / Förderprogram (1) / Fußgängerzone (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Herford (1) / Initiativen (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Möllbergen (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Saerbeck (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Stockholm (1) / Suburbanisierung (1) / Wattenscheid (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung