Neues – UmBauKultur

UmBauKultur – 04.03.2015

Neubau rettet Altbau

Manchmal braucht es einen entschiedenen Schritt zum Neubau, um ein Denkmal funktionsfähig und damit am Leben zu erhalten. Eine solche Kombination aus Sanierung und Neubau hat der Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit dem Rheinisch-Westfälischen Staatspreis für Denkmalpflege des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Bevor Katja Schily, Preisträgerin und Eigentümerin des Gutes „Rosendahl“ in Ratingen, das denkmalgeschützte Gebäude erwarb, stand es lange Zeit leer und war vom Verfall bedroht.

[ mehr ]

UmBauKultur – 13.02.2015

Recycling einer Ausstellung

Die Doppelausstellung „Reduce / Reuse / Recycle → Ostwall 7, Dortmund“ im ehemaligen Museum am Ostwall ist beendet. Das Motto der Ausstellung hat jedoch Bestand: der drohende Abriss des ehemalige Museum ist abgewendet. Das Gebäude wird erhalten und voraussichtlich für das Baukunstarchiv NRW umgebaut. Wiederverwendung finden auch die Ausstellungsmaterialien. Die Ytong-Steine die in der Ausstellung zur Beschriftung der Ausstellungsstücke eingesetzt wurden, dienen dem Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW jetzt als Baumaterial, an dem sich die Auszubildenden Bauhandwerker im Umgang mit Porenbeton üben können.

Die beiden begleitenden Publikationen zur Doppelausstellung: die Zeitung „Reduce / Reuce / Recycle →“ und das Magazin „Ostwall 7, Dortmund“ können bei der StadtBauKultur NRW ab sofort kostenlos bestellt werden.

UmBauKultur – 02.02.2015

Crowdfunding für Leerstandsmelder

142 Einträge in Wuppertal, 171 in Bonn und sogar 689 in Münster – auf leerstandsmelder.de kann jeder Benutzer leerstehende Immobilien in seiner Stadt eintragen und beschreiben, seit wann das Gebäude leersteht, ob es in öffentlichem oder privatem Besitz ist und wie es zuletzt genutzt wurde. Gegründet wurde der Leerstandsmelder 2010 im Hamburger Gängeviertel, mittlerweile gibt es ihn in 29 Städten. Ziel ist es, nicht nur den Bestand zu erfassen und „Möglichkeitsräume“ für kreative Nachnutzungen aufzuzeigen.

[ mehr ]

UmBauKultur – 19.01.2015

Führungen und Workshops in der Ausstellung "Reduce / Reuse / Recycle → Ostwall 7, Dortmund"

StadtBauKultur NRW © Cristóbal MárquezStadtBauKultur NRW © Cristóbal Márquez

Nur noch bis zum 1. Februar läuft unsere Doppelausstellung „Reduce / Reuse / Recycle → Ostwall 7, Dortmund“ im ehemaligen Museum am Ostwall. Gelegenheit, sie sich anzuschauen, bieten neben den regulären Öffnungszeiten auch mehrere Sonderveranstaltungen. Das gesamte Programm finden Sie hier: www.reuse-ostwall.de.

Besonders herzlich laden wir Sie zu den öffentlichen Führungen am 25. Januar um 12 Uhr und am 1. Februar um 15 Uhr ein. Anmeldung unter 

[ mehr ]

UmBauKultur – 15.12.2014

Museum am Ostwall gerettet

Die Bürgerinitiative "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall" mit der Aktion "Rote Mützen für den Ostwall" © Axel M. MoslerDie Bürgerinitiative "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall" mit der Aktion "Rote Mützen für den Ostwall" © Axel M. Mosler

Das Haus am Ostwall 7 bleibt erhalten! In seiner Sitzung am 11. Dezember haben sich 64 der 91 Dortmunder Ratsmitglieder gegen den Abriss des ehemaligen Museums am Ostwall und für die Einrichtung des Baukunstarchivs NRW ausgesprochen. Die rund 3,5 Millionen Euro für die geplante Sanierung werden vom Land Nordrhein-Westfalen, von der Stadt Dortmund und vom Förderverein Baukunstarchiv NRW übernommen, das zukünftig in einer Trägergesellschaft in Kooperation mit der Architekten- und der Ingenieurkammer sowie weiteren Partnern eingerichtet werden soll.

[ mehr ]

UmBauKultur – 15.12.2014

Schrottimmobilien: Workshop in Dortmund

Schon zum zweiten Mal bringt StadtBauKultur NRW Akteure aus Verwaltung, Politik, Wohnungswirtschaft und Baukultur zusammen, um über verschiedene Strategien und Erfahrungen im Umgang mit Schrottimmobilien zu diskutieren und um alternative Modelle für die Sanierung und Neunutzung vernachlässigter Gebäude vorzustellen. Die Veranstaltung in Kooperation mit die urbanisten e. V. findet am 20. Januar 2015 im ehemaligen Museum am Ostwall in Dortmund statt. Zu den Referenten und Diskutanten zählen: Thomas Böhm (Stadt Dortmund, Amt für Wohnungswesen), Birgit Pohlmann (Entwicklung und Moderation Wohnprojekte und WIR e.V. Dortmund), Sabine Nakelski (Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW), Prof. Dr. Guido Spars (Bergische Universität Wuppertal) und Christian Schmitt (J.E. Schmitt GbR).
Programm und Anmeldung

UmBauKultur – 15.12.2014

10 Jahre Klushuizen in Rotterdam

Schrottimmobilien als Chance – diesen Ansatz verfolgt das Rotterdamer Projekt „Klushuizen“: Vernachlässigte Häuser, deren Sanierung für die Eigentümer eine zu große Belastung darstellt, werden von der Stadt aufgekauft und im unsanierten Zustand zu günstigen Konditionen weiterverkauft an Menschen, die sich im Gegenzug verpflichten, die Wohnungen zu renovieren und drei Jahre lang selbst zu bewohnen. 2004 als Experiment gestartet hat sich das Konzept mittlerweile als Instrument niederländischer Quartiersentwicklung etabliert. Eine Ausstellung blickt jetzt auf 10 Jahre „Klushuizen“ mit 500 umgebauten Wohnungen zurück.

[ mehr ]

UmBauKultur – 05.12.2014

Reduce / Reuse / Recycle --> Ostwall 7, Dortmund: Ausstellungeröffnung am 5. Dezember

© RRR / Erica Overmeer© RRR / Erica Overmeer

Ab dem 5. Dezember zeigt StadtBauKultur NRW die Doppelausstellung „Reduce/Reuse/Recycle --> Ostwall 7, Dortmund“ im ehemaligen Museum am Ostwall. Vielleicht ist es eine der letzten Gelegenheiten, das Gebäude zu besuchen. Denn am 11. Dezember soll im Dortmunder Rat endgültig entschieden werden, ob das Haus verkauft und abgerissen wird oder es zum Sitz des Baukunstarchivs NRW umgebaut wird. Damit steht das derzeit leerstehende Gebäude erneut an einem Wendepunkt in seiner langen wechselvollen Umbaugeschichte, die in der Ausstellung „Ostwall 7, Dortmund“ sichtbar gemacht wird.

[ mehr ]

Neues – UmBauKultur

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (24)
UmBauKultur (148)
Wir-Urbanismus (159)
LebensRäume (145)
StadtGespräche (145)
Panorama (137)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (88) / Baukulturvermittlung (58) / Umbau (57) / Nachkriegsmoderne (52) / Innenstadtentwicklung (49) / Leerstand (47) / NRW (47) / Köln (45) / Wohnungsbau (43) / Umnutzung (40) / Dortmund (35) / Quartiersentwicklung (35) / Kirchen (34) / Bürgerbeteiligung (32) / Denkmalpflege (32) / Ruhrgebiet (32) / Öffentlicher Raum (30) / Wohnprojekte (27) / Integration (23) / Wohnungsmarkt (23) /
Bochum (22) / Flüchtlingsunterkünfte (22) / Ländlicher Raum (22) / Handelsimmobilien (21) / Kinder und Jugendliche (20) / Düsseldorf (17) / Essen (17) / Mobilität (17) / Schrottimmobilien (17) / Einfamilienhäuser (16) / Gelsenkirchen (16) / Ressourcen (16) / Sanierung (15) / Planungskultur (14) / Digitalisierung (13) / Ladenlokal (13) / Infrastruktur (12) / Partizipation (12) / Städtebau-Ausbildung (12) / Architekturfotografie (11) / Museum am Ostwall (11) / Stadtgespräche NRW (11) / Münster (10) / Junge Architekten (9) / Nieheim (9) / Städtebauförderung (9) / Berlin (8) / Demografischer Wandel (8) / Großstrukturen (8) / Regionale Baukultur (8) / Stadtumbau (8) / Genossenschaft (7) / Klimawandel (7) / Kulturbauten (7) / Wuppertal (7) / Aachen (6) / Krefeld (6) / Oberhausen (6) / Wettbewerb (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Bonn (5) / Flächenrecycling (5) / Förderprogramme (5) / Identität (5) / Kreativquartier (5) / Marl (5) / Nachhaltigkeit (5) / StadtBauKultur (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Gestaltung (4) / Inklusion (4) / Konversion (4) / Kunst am Bau (4) / Landschaft (4) / Mönchengladbach (4) / Paderborn (4) / Schrumpfende Städte (4) / Architekturtheorie (3) / Auszeichnung (3) / Billerbeck (3) / Dinslaken (3) / Dorsten (3) / Film (3) / Gentrifizierung (3) / Großsiedlungen (3) / Heimat (3) / Herne (3) / Hochschulen (3) / Mülheim an der Ruhr (3) / Münsterland (3) / Remscheid (3) / Rheinland (3) / Arnsberg (2) / Bocholt (2) / Denkmalschutz (2) / Frankfurt (2) / Gestaltungsbeirat (2) / Hagen (2) / Höxter (2) / Intervention (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Metropolregion (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Venedig (2) / Werne (2) / Westfalen (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Bürgerinitiative (1) / Büroimmobilien (1) / Denkmal (1) / Design (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Eschweiler (1) / Förderprogram (1) / Fußgängerzone (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Herford (1) / Initiativen (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Kirche (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Möllbergen (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Saerbeck (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Stockholm (1) / Suburbanisierung (1) / Wattenscheid (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für Baukultur?

Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklären Sie sich damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten zur Baukultur in Nordrhein-Westfalen zu erhalten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.




  Frau  Herr 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung