Neues – Jahr 2018

Wir-Urbanismus – 16.04.2018

Ein neuer Stadtteil für Dortmund – Diskussionsveranstaltung am 19. April 2018

Union AG Dortmund, Foto: Svenja NoltemeyerUnion AG Dortmund, Foto: Svenja Noltemeyer

Westlich der Dorstfelder Brücke in Dortmund wird auf dem ehemaligen Areal der Union AG ein neuer Stadtteil entstehen. Hier kann in den nächsten Jahrzehnten ein zukunftsweisendes urbanes Quartier wachsen, das historische Strukturen sinnvoll umnutzt. Deswegen hat der Verein Die Urbanisten aus Dortmund einen öffentlichen Diskussionsprozess über die Flächenentwicklung gestartet, in den alle beteiligten Akteure, insbesondere die Stadtverwaltung und der neue Eigentümer, eingebunden sind.

[ mehr ]

StadtGespräche – 16.04.2018

Virtuelle Realität in Gelsenkirchen-Ückendorf

Places _ Virtual Reality Festival, Foto: P. MalinowskiPlaces _ Virtual Reality Festival, Foto: P. Malinowski

Überraschung in leerstehenden Ladenlokalen: In Gelsenkirchen-Ückendorf findet vom 19. bis 22. April 2018 das Places _ Virtual Reality Festival statt, Deutschlands erstes frei zugängliches Festival für Virtual Reality. Dabei werden virtuelle Realitäten neue Welten entstehen lassen und zukünftige Möglichkeiten aufzeigen.

[ mehr ]

UmBauKultur – 16.04.2018

Betonkirchen – anziehend und kontrastreich

Nevigeser Wallfahrtsdom von Gottfried Böhm, 1963-72, © seier+seier (via Wikimedia Commons)Nevigeser Wallfahrtsdom von Gottfried Böhm, 1963-72, © seier+seier (via Wikimedia Commons)

Der Brutalismus, dessen Name vom französischen „beton brut“, also dem „rohen Beton“ abgeleitet wurde, ist derzeit in aller Munde. Denn die Gebäude dieses expressiven Architekturstils aus Sichtbeton der 1960er und 70er Jahre fallen auf – wenn auch nicht immer positiv, weil sich viele Leute mit der eher schmucklosen Architektur schwertun. Dabei verkörperten sie für ihre Schöpfer eine unverstellte und ehrliche Bauweise, die sich von der als dekoriert empfundenen und mit einem überkommenden Gesellschaftsverständnis verhafteten Architektur der Vorkriegszeit abhob. Insbesondere bei den öffentlichen Gebäuden der Nachkriegszeit, wie Schulen und Rathäusern, die das neue demokratische Ideal verkörpern sollten, kam dieser Stil zur Anwendung. Daneben gibt es aber auch viele Kirchengebäude, denen Beton eine besondere Ästhetik verleiht.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 16.04.2018

Baukultursymposium in Münster

Unter dem Titel „PROZESSE | PERSONEN | PROJEKTE - Praxis-Update Baukultur für Westfalen“ findet das diesjährige Baukultursymposium am 26. April 2018 im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster statt.

Weniger um theoretische Konzepte als um praktische Beispiele soll es gehen. Zum ersten Mal in der Veranstaltungsreihe des LWL stehen die Projekte und die Personen im Mittelpunkt, die in den letzten Jahren engagiert für mehr Baukultur in Westfalen gesorgt haben.

[ mehr ]

LebensRäume – 16.04.2018

StadtBauKultur NRW will schlauer werden

Einfamilienhausgebiet Dorsten, Fotograf: Sebastian BeckerEinfamilienhausgebiet Dorsten, Fotograf: Sebastian Becker

Neue Einfamilienhausgebiete ausweisen? Dafür spricht nicht viel, wenn die älteren Häuser aus den 1950er bis 70er Jahren an vielen Stellen anfangen, leer zu stehen. Teure Infrastruktur, lange Pendlerwege und ein hoher Flächenverbrauch sprechen gegen den liebsten Wohntraum der Deutschen. Und trotzdem oder gerade weil der Traum so groß ist, werden überall in Nordrhein-Westfalen neue Gebiete ausgewiesen.

[ mehr ]

Panorama – 16.04.2018

Denkmalpflege und Kommunikation – Westfälischer Tag der Denkmalpflege

Zur Arbeit von Denkmalpflegerinnen und Denkmalpflegern gehört nicht allein das Inventarisieren, Erforschen und Dokumentieren. Um ein breiteres Verständnis für ihre Belange zu erzeugen, müssen sie auch öffentlich mit Politik und Gesellschaft kommunizieren. Der 8. Westfälische Tag für Denkmalpflege am 3. und 4. Mai 2018 in Witten macht diese Vermittlungsarbeit zum Thema.

[ mehr ]

LebensRäume – 16.04.2018

Praktische Fragen für Wohnprojekte – ein Informationstag in Bochum am 5. Mai 2018

In den letzten 10 Jahren haben sich immer mehr Menschen in kleineren und größeren Gruppen zusammengefunden, um eine andere Art des Wohnens und Lebens zu entwickeln und auszuprobieren. So entstehen vielerorts generationsübergreifende, altersgerechte und auf spezielle Bedürfnisse ausgerichtete Projekte, wie Pflegewohngemeinschaften oder Wohngemeinschaften für Menschen mit und ohne Hilfebedarf. Dabei wurden unterschiedliche Organisations- bzw. Rechtsformen und Finanzierungsmöglichkeiten gefunden, die eine neue Gestaltung des gemeinsamen Wohnens möglich machen und einzelne Stadtteile der Region mit Vielfalt und kreativen Ideen bereichern.

[ mehr ]

StadtBauKultur NRW – 29.03.2018

Auftaktveranstaltung Big Beautiful Buildings

Zum offiziellen Start von Big Beautiful Buildings laden wir ein ins Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, das als erstes einer Reihe beispielhafter Bauten der 1950er bis 1970er Jahren ausgezeichnet wird.

[ mehr ]

Neues – Jahr 2018

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017
2018

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (17)
UmBauKultur (119)
Wir-Urbanismus (123)
LebensRäume (114)
StadtGespräche (110)
Panorama (105)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (68) / Umbau (47) / Köln (38) / NRW (37) / Wohnungsbau (37) / Baukulturvermittlung (32) / Leerstand (31) / Nachkriegsmoderne (31) / Dortmund (29) / Innenstadtentwicklung (29) / Denkmalpflege (25) / Öffentlicher Raum (24) / Quartiersentwicklung (24) / Umnutzung (24) / Kirchen (23) / Flüchtlingsunterkünfte (22) / Bürgerbeteiligung (21) / Wohnprojekte (21) / Integration (20) / Bochum (18) /
Handelsimmobilien (17) / Ruhrgebiet (17) / Schrottimmobilien (17) / Kinder und Jugendliche (15) / Ländlicher Raum (15) / Wohnungsmarkt (15) / Düsseldorf (14) / Einfamilienhäuser (14) / Essen (13) / Gelsenkirchen (13) / Ressourcen (13) / Sanierung (13) / Museum am Ostwall (11) / Architekturfotografie (9) / Ladenlokal (9) / Mobilität (9) / Partizipation (9) / Städtebau-Ausbildung (9) / Berlin (8) / Großstrukturen (8) / Genossenschaft (7) / Infrastruktur (7) / Münster (7) / Nieheim (7) / Planungskultur (7) / Städtebauförderung (7) / Stadtgespräche NRW (7) / Stadtumbau (7) / Wuppertal (7) / Demografischer Wandel (6) / Baugruppen (5) / Bielefeld (5) / Flächenrecycling (5) / Junge Architekten (5) / Klimawandel (5) / Kulturbauten (5) / Marl (5) / Witten (5) / Zwischennutzung (5) / Aachen (4) / Bonn (4) / Duisburg (4) / Freiraum (4) / Krefeld (4) / Mönchengladbach (4) / StadtBauKultur (4) / Billerbeck (3) / Dorsten (3) / Förderprogramme (3) / Identität (3) / Konversion (3) / Kreativquartier (3) / Münsterland (3) / Oberhausen (3) / Regionale Baukultur (3) / Remscheid (3) / Schrumpfende Städte (3) / Arnsberg (2) / Dinslaken (2) / Film (2) / Gestaltung (2) / Großsiedlungen (2) / Hagen (2) / Herne (2) / Hochschulen (2) / Höxter (2) / Inklusion (2) / Karte (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Kunst am Bau (2) / Leipzig (2) / Liverpool (2) / Lünen (2) / Paderborn (2) / Rheinland (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Stadtmodelle (2) / Thüringen (2) / Umwelt (2) / Alfter (1) / Altena (1) / Bad Laasphe (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Büroimmobilien (1) / Design (1) / Detroit (1) / Digitalisierung (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Frankfurt (1) / Fußgängerzone (1) / Gentrifizierung (1) / Gestaltungsbeirat (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Gronau (1) / Heimat (1) / Herford (1) / Intervention (1) / Iserlohn (1) / Job (1) / Konferenz (1) / Krampnitz (1) / Landschaft (1) / Langenfeld (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Metropolregion (1) / Möllbergen (1) / Ochtrup (1) / Olpe (1) / Potsdam (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Rotterdam (1) / Sauerland (1) / Schulbauten (1) / Soest (1) / Solingen (1) / Stadtquartier (1) / Suburbanisierung (1) / Venedig (1) / Wattenscheid (1) / Werne (1) / Westfalen (1) / Wettbewerb (1) / Wien (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) /

Newsletter-Anmeldung

Sie interessieren sich für unsere Arbeit?
Dann melden Sie sich hier für unseren
Newsletter an.


Frau  Herr 

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie alle erschienenen Ausgaben unseres Newsletters.