Was Kunst kann – Umbauprozesse nutzen

Terrassenanbau an der Alfred-Herrhausen-Schule in Düsseldorf, Modellversuch "Schulkunst - Kunst verändert Schule" Terrassenanbau an der Alfred-Herrhausen-Schule in Düsseldorf, Modellversuch "Schulkunst - Kunst verändert Schule"

An vielen Schulen in Nordrhein-Westfalen besteht dringender Sanierungsbedarf. Sie werden modernisiert, zusammengelegt oder zu Ganztagsschulen umgebaut. Dadurch entsteht neuer und anderer Raumbedarf. Schülerinnen und Schüler in die Gestaltung solcher Umbaumaßnahmen mit einzubeziehen ist eine Chance – für die Schülerinnen und Schüler und für die Schulen. Denn den Umbau der eigenen Schule mit zu gestalten, macht Spaß, ist lehrreich und weckt das Verantwortungsgefühl für das eigene, bauliche, institutionelle und soziale Umfeld.

Eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben das die Schülerinnen und Schüler der Alfred-Herrhausen-Schule Düsseldorf, die einen Terrassenanbau für ihre Schule entworfen und gebaut haben. Begleitet und geleitet wurde das Projekt von der Künstlerin Ute Reeh. Im vergangenen Jahr wurde es mit dem Schulbaupreis der Architektenkammer NRW ausgezeichnet.

Ute Reeh möchte andere Schulen zur Nachahmung ermutigen. Darum hat sie mit Unterstützung der StadtBauKultur NRW ein Buch mit dem Titel „Was Kunst kann - Umbauprozesse nutzen“ veröffentlicht. In diesem Buch wirbt sie dafür, schulische Umbau- und Gestaltungsprozesse von Künstlerinnen und Künstlern begleiten zu lassen und deren Herangehensweisen zu nutzen. Sie wirbt dafür, dass die Verantwortlichen an den Schulen ihren Schülerinnen und Schülern das Vertrauen zu schenken, eine so weitreichende Aufgabe übernehmen zu können. Und sie gibt auch denjenigen das Wort, die den Umbau ihrer Schule maßgeblich gestalten: den Kindern und Jugendlichen. Das Buch gibt potenziellen Nachahmern konkrete Handlungsempfehlungen und macht ihnen Mut für den eigenen Schulumbau.

Was Kunst kann – Umbauprozesse nutzen

Jahr

2014

Ein Projekt unterstützt von der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020

Themenfeld

Wir-Urbanismus

Status

Erschienen im April 2015

Art

Publikation

Herausgeber

Verlag: Beltz, Weinheim, Basel

Autor

Ute Reeh

Links

www.ute-reeh.de

www.schulkunst.org

Bestellung über den Verlag BELTZ: Link

Download

Inhaltsverzeichnis (pdf, 43 kB)
Leseprobe (pdf, 301 kB)