Stadtlicht – Lichtkunst

Die Ausstellung Stadtlicht – Lichtkunst spannte in der Zeit vom 17. Oktober 2004 bis 30. Januar 2005 in der Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum den Bogen von bedeutenden Werken der Lichtkunst aus den 1920er und 1960er Jahren bis hin zu zeitgenössischen Interventionen im öffentlichen Raum. Der begleitende Katalog und ein Symposium ermöglichten zudem den Blick aus psychologischer, technischer, soziolo­gischer und kunsthistorischer Perspektive auf Lichtkunst und Kunstlicht im urbanen Raum. Abgerundet wurde das Programm mit nächtlichen Reisen in das Ruhrgebiet, zu den Landmarken der Lichtkunst und den Illuminationen ehemaliger Industrie­areale. Die Kuratoren Christoph Brockhaus und Katja Aßmann entwickelten Stadtlicht – Lichtkunst als Plädoyer für die Qualifizierung von Lichtgestaltung im öffentlichen Raum, mit dem Anspruch, den Dialog zwischen den das Stadtlicht bestimmenden Disziplinen zu fördern.

Stadtlicht – Lichtkunst

Jahr

2004

Status

Durchgeführt vom 17.10.2004 bis 30.01.2005

Art

Ausstellung

Ort

Duisburg

Ausrichter

Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg

Kurator

Katja Aßmann, Christoph Brockhaus

Links

www.lehmbruckmuseum.de