Sakralbauten und Moscheekonflikte. Zur Formgebung religiöser Freiheit

Imam-Ali-Moschee, Hamburg © Wilfried Dechau Imam-Ali-Moschee, Hamburg © Wilfried Dechau Imam-Ali-Moschee, Hamburg © Wilfried Dechau

Nicht religiöse Inhalte standen auf der vom Kulturwissenschaftlichen Institut Essen KWI veranstalteten Konferenz Sakralbauten und Moscheekonflikte. Zur Formgebung religiöser Freiheitzur Diskussion, sondern deren Form: der Sakralbau als gebaute Form und der Konflikt als Form der (inter-)religiösen Verhandlung über Religion. Am 05. und 06. Mai 2008 diskutierten erstmals Architekten, Juristen, Stadtplaner, Kultur­wissenschaftler, Entscheidungsträger und die interessierte Öffentlichkeit gemeinsam über Konflikte, die Moschee-Neubauten begleiten. Formgebung durch Sakral­bauten islamischer und anderer Religionen wurde ebenso behandelt wie die Möglichkeit des gemeinschaftlichen Diskurses über die äußere Gestalt religiöser Bauten zur Entspannung kultureller Anerkennungskonflikte. Eine Ausstellung des Fotografen Wilfried Dechau begleitete das Programm.

Sakralbauten und Moscheekonflikte. Zur Formgebung religiöser Freiheit

Jahr

2008

Status

Durchgeführt vom 05. und 06.05.2008

Art

Konferenz/Ausstellung

Ort

Essen

Ausrichter

Kulturwissenschaftliches Institut (KWI), Essen

Links

www.kwi-nrw.de