public space – public art

Skulpturenpark Kunsthalle © archeus – Büro für nachhaltige Architektur Skulpturenpark Kunsthalle © archeus – Büro für nachhaltige Architektur

Die Kunst im öffentlichen Raum hat eine lange Tradition. Mehr denn je mischen Künstlerinnen und Künstler bei der Gestaltung von Plätzen, Parks und Straßenräumen mit. Welche aktive Rolle spielen dabei Museen? Wie können sie die zeitgenössische Kunst der Öffentlichkeit vorstellen – im eigenen Haus und im öffentlichen Raum? Können neue Präsentationsformen in und außerhalb von Museen dazu beitragen, den Schritt in sie hinein leichtfüßiger und den Blick aus ihnen heraus sinnfälliger zu machen? Diese und andere Fragen wurden am 09. November 2002 auf dem Symposium public space – public art des Bau­ministeriums Nordrhein-Westfalen mit Blick auf die skulptur projekte münster 2007 im Historischen Rathaus in Münster diskutiert. 2003 erschien unter dem Titel „Symposium public space – public art. Schnittstelle Museum“ eine im Buchhandel erhältliche Publi­kation, die die Beiträge des Symposiums dokumentierte.

public space – public art

Jahr

2002

Status

Durchgeführt am 09.11.2002

Art

Konferenz

Ort

Münster

Ausrichter

Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte