Mögliche Orte – Bildwelten, Planerwelten?!

Workshop stadtbauraum © Europäisches Haus der Stadtkultur Workshop stadtbauraum © Europäisches Haus der Stadtkultur

Um den Dialog zwischen Stadtplanern, Architekten und Fotografen zu fördern, veranstaltete das Europäische Haus der Stadtkultur im Mai 2005 gemeinsam mit Pixelprojekt_Ruhrgebiet und deutschlandweiten Planungs-, Architektur- und Fotografielehrstühlen einen experimentellen studentischen Workshop unter dem Titel Mögliche Orte – ­Bildwelten, Planerwelten?! Aufgabe der Studierenden war es, vom stadtbauraum ausgehend in gemischten Gruppen und per Kompass den Weg in verschiedene Himmelsrichtungen einzuschlagen und diese Route so konsequent wie möglich beizubehalten. Auf ihrer Strecke erfassten sie selbstgewählte Orte und Themen, entdeckten den Raum durch ihren eigenen fach­lichen Zugang und stellten Kontakte zu den Bewohnern her.

Von Dezember 2005 bis Januar 2006 wurden die Arbeiten unter dem Namen schul.schau #2 im stadtbauraum ausgestellt. Die Publikation Mögliche Orte – Bildwelten, Planerwelten?! dokumentiert die Ergebnisse.

Mögliche Orte – Bildwelten, Planerwelten?!

Jahr

2005

Status

Durchgeführt vom 05.12.2005 bis 08.01.2006

Art

Workshop/Ausstellung

Ort

Gelsenkirchen

Kooperationspartner

Pixelprojekt_Ruhrgebiet, Hochschulen für Architektur und Stadtplanung, Hochschulen für Fotografie und Design

Links

www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de

Download

Dokumentation (pdf, 3,568 kB)