JAS-Sommerakademie 2013

Ein Parkplatz wird verschönert ©Päivi Kataikko Ein Parkplatz wird verschönert ©Päivi KataikkoEin Parkplatz wird verschönert ©Päivi KataikkoEin Parkplatz wird verschönert ©Päivi Kataikko Ein Parkplatz wird verschönert ©Päivi Kataikko

Die Stadt gehört allen! Darum muss jeder Einzelne dazu bereit sein, Verantwortung zu übernehmen und diesen gemeinsamen Lebensraum so zu gestalten, dass er nicht nur einem selber sondern auch allen anderen gefällt. Mit diesem Vorsatz haben sich am 20. und 21. Juli 2013 Kinder auf den Weg gemacht, ihr städtisches Umfeld in Essen Rüttenscheid zu verschönern. Als Vorbild dienten ihnen das „Urban Gardening“ und das „Guerilla Gardening“, das seit einigen Jahren in vielen Städten der Welt praktiziert wird.

StadtBauKultur NRW hat den Kindern zu diesem Zweck 50 blaue Brotkisten inklusive Drainageeinlage zur Verfügung gestellt. Diese Kisten wurden zuvor für den Workshop „Baukultur & Bürgerschaft“ angeschafft. Dort dienten die Kisten als Sitzgelegenheiten und die Drainageeinlagen als Sitzpolster. Nun wurden die Kisten mit Blumenerde befüllt, mit Blumen bepflanzt und auf Straßen, Plätzen, Bushaltestellen und anderen verschönerungswürdigen Orten aufgestellt.

JAS-Sommerakademie 2013

Jahr

2013

Ein Projekt unterstützt von der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020

Themenfeld

Wir-Urbanismus

Art

Intervention

Ort

Essen

Ausrichter

JAS – Jugend Architektur Stadt e. V.

Links

www.jugend-architektur-stadt.de