Filmfest – TESTSITE STORIES

LEGENDA Testsite Stories Filmfest © Dirk E. Haas, LEGENDA LEGENDA Testsite Stories Filmfest © Dirk E. Haas, LEGENDA

Vier Orte. Vier Filme. Vom 21. bis zum 24. August 2014 veranstaltete LEGENDA und Urbane Künste Ruhr im Rahmen der Projektreihe TESTSITE STORIES mit Unterstützung von StadtBauKultur NRW ein mehrtägiges Filmfest. An vier Abenden und vier unterschiedlichen Orten in Duisburg-Marxloh und Duisburg-Bruckhausen wurden die Geschichten dieser Orte, ihre „Stories“, verbunden mit den „Stories“ ausgewählter Filme. Sie sollten einen anderen Blick auf Stadträume ermöglichen, die als Problemfälle oder Missstände behandelt werden, und Alternativen im Umgang mit solchen Orten aufzeigen. Es geht um Leerstand, Problem- und Geisterhäuser, um die Poesie der Abgeschiedenheit, um Pioniersituationen und antistädtische Utopien, um moderne Ruinen und groteske Gegenden.

Die beiden Stadtteile Marxloh und Bruckhausen haben die Akteuren in den vergangenen beiden Jahren bei der Untersuchung ruhrgebietstypischer Transformationsprozesse immer wieder beschäftigt. Das mehrtägige Filmfest war der vorläufige Abschluss dieser Projektreihe. Die Leinwand für diese Filmabende sowie eine Bar wurden von Jungendlichen aus der Umgebung gebaut.

Filmfest – TESTSITE STORIES

Jahr

2014

Ein Projekt unterstützt von der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020

Themenfeld

StadtGespräche

Status

Durchgeführt vom 21.08. bis zum 24.08.2014

Art

Filmfest

Ort

Duisburg

Ausrichter

LEGENDA – Gesellschaft für explorative Landeskunde

Download

Handzettel zum Filmfest (pdf, 200 kB)