Neues – Dortmund

UmBauKultur – 19.01.2017

Umbau gestartet: Museum am Ostwall wird Baukunstarchiv NRW

Start zum Umbau des Museums am Ostwall zum Baukunstarchiv NRW. Foto: Stadt Dortmund / Gaye Suse Kromer Start zum Umbau des Museums am Ostwall zum Baukunstarchiv NRW. Foto: Stadt Dortmund / Gaye Suse Kromer

Am Ostwall 7 in Dortmund wird umgebaut – zum vierten Mal seit 1875. Aus dem Gebäude, das bereits Oberbergamt, Museum für Kunst und Gewerbe, Museum für zeitgenössische Kunst und zuletzt ein temporär genutzter Leerstand war, wird nun das Baukunstarchiv NRW. Am 18.01.2017 legte Oberbürgermeister Ullrich Sierau den symbolischen Grundstein für die nun beginnende Revitalisierung des Gebäudes, dessen bewegte Umbaugeschichte StadtBauKultur NRW 2014 in der Ausstellung „Reduce/Reuse/Recycle --> Ostwall 7, Dortmund“ thematisierte.

[ mehr ]

LebensRäume – 25.08.2016

Wohnprojekte erleben

Wer einen direkten Einblick in ein Wohnprojekt bekommen möchte, der kann am 28. August 2016 am 2. Dortmunder Tag des offenen Wohnprojektes teilnehmen. Hierzu lädt das Amt für Wohnen und Stadterneuerung der Stadt Dortmund ein. Vier Wohninitiativen präsentieren sich in ihren Wohnanlagen und berichten von der Idee und der Realisierung ihrer Projekte. Darüber hinaus informieren Initiatoren von weiteren vier sich noch in der Gründungsphase befindlichen Wohnprojekten.

[ mehr ]

UmBauKultur – 05.04.2016

Das Dortmunder Film Casino – Abriss oder Umnutzung?

Film Casino Dortmund I By Lucas Kaufmann CC BY-SA 4.0 Film Casino Dortmund I By Lucas Kaufmann CC BY-SA 4.0

1956 eröffnete das Film Casino am Ostenhellweg in der Dortmunder Innenstadt. Mittlerweile steht das denkmalgeschützte Kino seit 16 Jahren leer. Eine neue Nutzung konnte bisher nicht gefunden werden, der Abriss zugunsten eines Neubaus an Dortmunds Haupteinkaufsstraße ist nicht ausgeschlossen. Die Architekturhistorikerin Friederike Jansen hat sich mit der Geschichte des Hauses auseinandergesetzt und Ideen für seine Umnutzung entwickelt, die sie am 17. April 2016 im sweetSixteen-Kino in der Dortmunder Nordstadt vorstellt.

[ mehr ]

StadtGespräche – 21.12.2015

Ausstellungen zwischen den Jahren

Wer dem weihnachtlichen Rummel im eigenen Wohnzimmer entfliehen möchte, kann sich dieses Jahr zwischen einer ganzen Reihe von Ausstellungen entscheiden. Unsere Auswahl beschäftigt sich mit ganz unterschiedlichen Facetten baukultureller Themen: von der Architektur Bruno Lamberts über Fotografien von Großarchitekturen der 1960er und 1970er Jahre bis hin zu fotografischen Raumporträts von Margherita Spiluttini.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 23.06.2015

Willkommen im Garten

Im Innenhof einer Dortmunder Flüchtlingsunterkunft steht seit Mitte Mai ein mobiler Garten als Zeichen praktizierter Willkommenskultur. Das Netzwerk die Urbanisten, das sich für eine aktive Mitgestaltung in der eigenen Stadt einsetzt, hat mit den Bewohnern der Unterkunft Gemüse und Kräuter in mobilen Kisten angepflanzt. Auch andere Initiativen integrieren und unterstützen Flüchtlinge und Asylbewerber, indem sie sie in bereits bestehende Gartenprojekte einbinden oder mit ihnen gemeinsam neue Projekte initiieren.

[ mehr ]

LebensRäume – 03.06.2015

Europa ist in Bewegung

Durch die gesetzlichen Regelungen zur Freizügigkeit wird das Leben und Arbeiten in anderen europäischen Ländern ermöglicht. Mit einem Umzug alleine ist es aber noch nicht getan: Das stellen viele Menschen fest, die beispielsweise aus Südosteuropa aufgebrochen sind, um sich in Deutschland niederzulassen. Sie haben oft Schwierigkeiten, eine Wohnung und einen Job zu finden, kennen sich mit deutschen Regelungen und Hilfsangeboten nicht aus. Herausgefordert sind aber auch die Kommunen, die sich in relativ kurzer Zeit um viele neue Bürgerinnen und Bürger kümmern müssen – eine Situation, die für viele Städte neu ist und neue Strategien erfordert.

[ mehr ]

Wir-Urbanismus – 07.05.2015

Hack Your City – Bürger und Forscher gemeinsam für die Zukunftsstadt

Während in einer Stadt viele verschiedene Menschen wohnen, liegt die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema „Stadt“ doch meistens in denselben Händen – denen von Fachleuten. Dies versucht das Projekt „Hack Your City“ aufzubrechen, bei dem Forschung nicht länger nur an Universitäten stattfindet. Stattdessen setzt es auf die so genannte „Citizen Science“. Dabei arbeiten hauptamtliche Wissenschaftler auf Augenhöhe mit Hobbyforschern zusammen. Gemeinsam tüfteln sie ergebnisoffen zuerst an Problemstellungen und danach an Lösungsansätzen, ein Prozess, den sie „hacken“ nennen.

[ mehr ]

Panorama – 14.03.2015

Kinder bauen ihre Stadt

Wie wünschen sich Kinder ihre Stadt? Wie kann man sie an Planungsprozessen beteiligen? Um familiengerechte Stadtplanung geht es in einem Vortrag von Dagmar Lehmann am 26. März in Dortmund im Rahmen des „Wissenschaftsjahres 2015 – Zukunftsstadt“. Parallel findet eine Modellbauaktion statt, in der Kinder selbst ihre Umgebung gestalten können. Die Veranstaltung gehört zum Begleitprogramm der Mitmach-Ausstellung „Architektierisch“, die sich dem Bauen von Tieren und Menschen widmet und noch bis zum 10. Mai in der DASA in Dortmund zu sehen ist.

Weitere Informationen gibt es unter www.dasa-dortmund.de

Neues – Dortmund

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (13)
UmBauKultur (94)
Wir-Urbanismus (93)
LebensRäume (87)
StadtGespräche (83)
Panorama (77)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (51) / Köln (30) / NRW (27) / Umbau (26) / Dortmund (22) / Leerstand (21) / Flüchtlingsunterkünfte (17) / Wohnungsbau (17) / Bürgerbeteiligung (15) / Öffentlicher Raum (15) / Gelsenkirchen (13) / Handelsimmobilien (13) / Schrottimmobilien (13) / Düsseldorf (11) / Kirchen (11) / Umnutzung (11) / Wohnprojekte (11) / Wohnungsmarkt (11) / Bochum (10) / Einfamilienhäuser (10) /
Essen (10) / Baukulturvermittlung (9) / Innenstadtentwicklung (9) / Museum am Ostwall (9) / Quartiersentwicklung (8) / Städtebau-Ausbildung (8) / Kinder und Jugendliche (7) / Ländlicher Raum (7) / Berlin (6) / Ressourcen (6) / Ruhrgebiet (6) / Sanierung (6) / Wuppertal (6) / Münster (5) / Stadtumbau (5) / Witten (5) / Architekturfotografie (4) / Bielefeld (4) / Bonn (4) / Denkmalpflege (4) / Integration (4) / Junge Architekten (4) / Ladenlokal (4) / Mönchengladbach (4) / StadtBauKultur (4) / Stadtquartier (4) / Aachen (3) / Demografischer Wandel (3) / Duisburg (3) / Freiraum (3) / Großstrukturen (3) / Identität (3) / Infrastruktur (3) / Krefeld (3) / Mobilität (3) / Partizipation (3) / Regionale Baukultur (3) / Städtebauförderung (3) / Arnsberg (2) / Ausstellung (2) / Billerbeck (2) / Dorsten (2) / Genossenschaft (2) / Herne (2) / Karte (2) / Klimawandel (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Konversion (2) / Leipzig (2) / Münsterland (2) / Nachkriegsmoderne (2) / Oberhausen (2) / Paderborn (2) / Schrumpfende Städte (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Alfter (1) / Bad Laasphe (1) / Baugruppen (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Denkmal (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Flächenrecycling (1) / Frankfurt (1) / Gentrifizierung (1) / Gestaltung (1) / Gestaltungsbeirat (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Großsiedlungen (1) / Hagen (1) / Hochschulen (1) / Höxter (1) / Inklusion (1) / Intervention (1) / Iserlohn (1) / Kirche (1) / Kirchenumnutzung (1) / Krampnitz (1) / Kreativquartier (1) / Kulturbauten (1) / Landschaft (1) / Liverpool (1) / Lünen (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Metropolregion (1) / Möllbergen (1) / Nieheim (1) / Olpe (1) / Planungskultur (1) / Potsdam (1) / Radio (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Remscheid (1) / Rezension (1) / Rotterdam (1) / Schulbauten (1) / Solingen (1) / Stadtgespräche NRW (1) / Stadtmodelle (1) / Suburbanisierung (1) / Thüringen (1) / Umwelt (1) / Venedig (1) / Wattenscheid (1) / Westfalen (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) / Zwischennutzung (1) /

Newsletter

Sie interessieren sich für unsere Arbeit?
Dann melden Sie sich hier für unseren
Newsletter an.


Frau  Herr