Neues – LebensRäume

LebensRäume – 03.03.2017

Stadt- und Wohnraum inklusiv gestalten!

Inklusion ist längst zu einem festen und verbindlichen Bestandteil in Architektur und Stadtplanung geworden. Das ist gut so – aber es ist nicht immer gut gemacht. Nun befasst sich eine bundesweite Konferenzreihe der Architektenkammern mit diesem Thema und möchte allen Planungsbeteiligten ein Gefühl für die Bedürfnisse von Menschen mit Einschränkungen vermitteln und innovative, interdisziplinäre Planungsansätze vorstellen.

[ mehr ]

LebensRäume – 03.03.2017

Ein Schritt zurück, zwei Schritte vor. Mobilität in Stadt und Land

Viele Menschen in Großstädten haben kein eigenes Auto. Sie nutzen Carsharing und den Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV), um an ihr Ziel zu kommen. Insbesondere in wachsenden Großstädten sorgt die flächendeckende Versorgung mit ÖPNV auch für Schwierigkeiten: Hier hat man oft in früheren Jahrzehnten die Straßenbahnen abgeschafft und die Schienen zurückgebaut. Die Versorgung findet inzwischen größtenteils über Busse statt. Sie sind in der Anschaffung günstiger, verfügen über ein variierbares Netz und stören das Stadtbild nicht dauerhaft. Aber sie sorgen auch dafür, dass die Straßen in Städten wie Münster verstopft sind. Vor diesem Hintergrund wird dort jetzt über die Wiedereinführung einer Straßenbahn diskutiert.

[ mehr ]

LebensRäume – 08.02.2017

Betagt und selbstbestimmt leben: Jahresplaner zur altengerechten Quartiersentwicklung

Die meisten Menschen wünschen sich, auch im Alter ein selbstbestimmtes Leben im gewohnten sozialen und räumlichen Umfeld führen zu können. Dazu gehört nicht nur die möglichst barrierefreie Wohnung, sondern auch eine gute Nahversorgung sowie Gelegenheit zu Begegnung und Teilhabe im Quartier. Mit dem Masterplan Altengerechte Quartiere.NRW möchte das Landesgesundheitsministerium allen beteiligten Akteuren Projekte, Methoden und Erfahrungen im Themenfeld besser zugänglich machen. Dazu hat das Landesbüro Altengerechte Quartiere.NRW einen Jahresplaner veröffentlicht, der die 2017 im Rahmen des Masterplans angebotenen Qualifizierungs- und Veranstaltungsformate bündelt.

[ mehr ]

LebensRäume – 08.02.2017

Machen arme Stadtteile ihre Bewohner ärmer?

Drei Monate wohnte Sebastian Kurtenbach in Köln-Chorweiler und hat für seine Doktorarbeit untersucht, wie sich das Leben in dem stigmatisierten Stadtteil auf die dort Lebenden auswirkt. Auf Deutschlandradio Wissen kann man jetzt ein ausführliches Interview mit ihm hören, das deutlich macht, welche Rolle das Wohnumfeld für einzelne Menschen haben kann. Die abgelehnte Bewerbung aufgrund der falschen Wohnadresse ist dabei schon ein vielzitiertes plakatives Beispiel.

[ mehr ]

LebensRäume – 20.01.2017

Deutlich mehr geförderter Wohnungsbau in Nordrhein-Westfalen

Im Jahr 2016 sind in Nordrhein-Westfalen 20 Prozent mehr Sozialwohnungen geschaffen worden als im Vorjahr, insgesamt entstanden 11.149 Stück. Damit klettert die Zahl im Vergleich zu den letzten zehn Jahren auf ein Rekordhoch. Zurückzuführen ist dieser Anstieg unter anderem auf den aufgestockten Fördertopf, der im Juni 2016 von 800 Millionen auf 1,1 Milliarden Euro erhöht wurde. Besonders attraktiv wird das Programm durch bessere Förderkonditionen, die Tilgungsnachlässe von bis zu 25 Prozent gewähren.

[ mehr ]

LebensRäume – 30.12.2016

Neues Zusammenleben in der Stadt

Das Bundeskabinett hat vergangenen Monat eine weitreichende Anpassung des Städtebaurechts beschlossen. Schon der Titel des Gesetzentwurfes „zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt" macht neugierig. Worum geht es denn eigentlich beim „neuen Zusammenleben“? Um den netten Nachbarn von nebenan? Um die lärmenden Kinder auf dem Spielplatz? Um die Flüchtlinge in der nächstgelegenen Erstunterkunft? Ja, um die geht es auch – aber nicht nur um sie, sondern auch um alles andere: „Ambitionierter Klimaschutz, Anpassung an die Folgen des Klimawandels, mehr Grünflächen, saubere Luft, flächenschonende Siedlungsplanung, umweltverträgliche Mobilität – all das sind Themen, die sich unmittelbar in den Städten bemerkbar machen und Einfluss auf das Zusammenleben der Menschen haben“, ist im Gesetzentwurf nachzulesen. 

[ mehr ]

LebensRäume – 02.12.2016

Zwischen Stadtwohnung und Landhaus

© Ralf Vetterle © Ralf Vetterle

Die Berichterstattung kann sich nicht festlegen, pendelt zwischen dem Run auf Schwarmstädte und der neuen Landlust. In Bayern suchen die Städter günstige Mieten und intakte soziale Netzwerke in dörflichen Strukturen, im Hamburger Umland nach mehr Raum für Kinder und kreatives Schaffen. Beide Trends lassen sich mit Zahlen belegen. Der neue Marktbericht des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) bestätigt einen leichten Bevölkerungszuwachs in ländlichen Kreisen seit 2014, eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsförderung (DIW) zeigt deutlich, dass seit zwei Jahren unsere Großstädte hauptsächlich durch den Zuzug von Ausländern wachsen, während die Inländer weg ziehen.

[ mehr ]

LebensRäume – 31.10.2016

„Nicht ganz dicht!“ Sozialer Wohnungsbau in Bildern

Anerkennung für „Barcode für Häuser“ I Fotograf: Hanns-Peter Eisold Anerkennung für „Barcode für Häuser“ I Fotograf: Hanns-Peter Eisold

Bei sozialem Wohnungsbau denken viele gleich an Großwohnsiedlungen der 1960er und 1970er Jahre. Dass er noch viele andere Gesichter hat, zeigen die vielfältigen Beiträge, die beim Fotowettbewerb „Nicht ganz dicht! Besser zusammenleben im geförderten Wohnungsbau“ eingereicht wurden. Dazu aufgerufen hatte die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen im Rahmen ihrer von StadtBauKultur NRW unterstützten Aktionsplattform „NRWlebt.“. Die Fotos bilden die Vielfalt der Architekturen und des Zusammenlebens in verdichteten Nachbarschaften ab, weisen aber auch auf die immer noch bestehenden Imageprobleme dieser Bauten hin.

[ mehr ]

Neues – LebensRäume

JAHR

2013
2014
2015
2016
2017

Themenfelder

StadtBauKultur NRW (13)
UmBauKultur (94)
Wir-Urbanismus (93)
LebensRäume (87)
StadtGespräche (83)
Panorama (77)

Tags

Bürgerschaftliches Engagement (51) / Köln (30) / NRW (27) / Umbau (26) / Dortmund (22) / Leerstand (21) / Flüchtlingsunterkünfte (17) / Wohnungsbau (17) / Bürgerbeteiligung (15) / Öffentlicher Raum (15) / Gelsenkirchen (13) / Handelsimmobilien (13) / Schrottimmobilien (13) / Düsseldorf (11) / Kirchen (11) / Umnutzung (11) / Wohnprojekte (11) / Wohnungsmarkt (11) / Bochum (10) / Einfamilienhäuser (10) /
Essen (10) / Baukulturvermittlung (9) / Innenstadtentwicklung (9) / Museum am Ostwall (9) / Quartiersentwicklung (8) / Städtebau-Ausbildung (8) / Kinder und Jugendliche (7) / Ländlicher Raum (7) / Berlin (6) / Ressourcen (6) / Ruhrgebiet (6) / Sanierung (6) / Wuppertal (6) / Münster (5) / Stadtumbau (5) / Witten (5) / Architekturfotografie (4) / Bielefeld (4) / Bonn (4) / Denkmalpflege (4) / Integration (4) / Junge Architekten (4) / Ladenlokal (4) / Mönchengladbach (4) / StadtBauKultur (4) / Stadtquartier (4) / Aachen (3) / Demografischer Wandel (3) / Duisburg (3) / Freiraum (3) / Großstrukturen (3) / Identität (3) / Infrastruktur (3) / Krefeld (3) / Mobilität (3) / Partizipation (3) / Regionale Baukultur (3) / Städtebauförderung (3) / Arnsberg (2) / Ausstellung (2) / Billerbeck (2) / Dorsten (2) / Genossenschaft (2) / Herne (2) / Karte (2) / Klimawandel (2) / Konferenz UmBauKultur (2) / Konversion (2) / Leipzig (2) / Münsterland (2) / Nachkriegsmoderne (2) / Oberhausen (2) / Paderborn (2) / Schrumpfende Städte (2) / Shareconomy (2) / Sportstätten (2) / Alfter (1) / Bad Laasphe (1) / Baugruppen (1) / Baukultur Paderborn (1) / Baustellenmarketing (1) / Bergisch Gladbach (1) / Bergneustadt (1) / Bottrop (1) / Bund (1) / Denkmal (1) / Detroit (1) / Dingden (1) / Emsdetten (1) / Flächenrecycling (1) / Frankfurt (1) / Gentrifizierung (1) / Gestaltung (1) / Gestaltungsbeirat (1) / Gladbeck (1) / Grenoble (1) / Großsiedlungen (1) / Hagen (1) / Hochschulen (1) / Höxter (1) / Inklusion (1) / Intervention (1) / Iserlohn (1) / Kirche (1) / Kirchenumnutzung (1) / Krampnitz (1) / Kreativquartier (1) / Kulturbauten (1) / Landschaft (1) / Liverpool (1) / Lünen (1) / Maastricht (1) / Meschede (1) / Metropolregion (1) / Möllbergen (1) / Nieheim (1) / Olpe (1) / Planungskultur (1) / Potsdam (1) / Radio (1) / Ratingen (1) / Recklinghausen (1) / Remscheid (1) / Rezension (1) / Rotterdam (1) / Schulbauten (1) / Solingen (1) / Stadtgespräche NRW (1) / Stadtmodelle (1) / Suburbanisierung (1) / Thüringen (1) / Umwelt (1) / Venedig (1) / Wattenscheid (1) / Westfalen (1) / Willebadessen (1) / Zülpich (1) / Zwischennutzung (1) /

Newsletter

Sie interessieren sich für unsere Arbeit?
Dann melden Sie sich hier für unseren
Newsletter an.


Frau  Herr